Gab es die "SS Abteilung für Paranormales" wirklich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist nicht wirklich bewiesen, dass Himmler und andere auf dem Gebiet des Okkultismus forschen lassen haben, aber es ist gut vorstellbar. Allein, wie bedeutend die Nostradamus-Übersetzung für die Nazis war, zeigt, dass sie sich nicht einzig auf ihre physischen Kräfte verlassen haben. Die SS war laut meinem Opa auch mehr Sekte als Militäreinheit. er hat erzählt, dass er teilweise Leute kennengelernt hat, die so extrem indoktriniert waren von der vorstellung dieses NS-Templerordens, der die SS werden sollte, dass sie mit Sachen wie "Blutmagie" und anderen bizarren Riten angefangen haben. Was davon genau wahr ist, weis ich natürlich nicht, ich kann nur berichten, was er mir erzählt hat. Fragen kann ich ihn leider auch nicht mehr, aber ich kannte ihn als ehrlichen Mann mit guter Beobachtungsgabe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hitman1
08.04.2012, 23:10

danke für die antwort :)

0

Der SS-Reichsführer Himmler scheint zwar ein Esoteriker und Okkultist gewesen zu sein, aber dass tatsächlich Geld für paranormale Forschung ausgegeben wurde, habe ich außerhalb von zweifelhaften Büchern aus dem Kreis der Verschwörungs- und Esoterikautoren bisher noch nirgends gelesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung ob die so hiessen aber sowas in der Art gab es...ein paar haben auch versucht Ufos zu bauen etc...es gab auch diverse geheimbünde und dergleichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?