Gab es den selbstmord von Laura barns echt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nein, aber es gibt eine Gruppe von Online-hacker die Selbstjustiz betreiben indem sie die Polizei dazu bringen geschlossene unaufgeklärte Fälle wie bei Rehtaeh Parsons aufzuklären indem sie die NAmen der Täter herausfinden genau auf die Weise wie Laura und damit drohen diese öffentlich zumachen.

Sie ist zwar nicht echt, aber so etwas gibt es leider wirklich

Huhu ich weiß es kommt etwas spät also... das Video an Abgang ist echt es gab genau das oder ein ähnliches Video im Netz wo sich jenand selbst erschossen hat weiß aber gerade nicht mehr ob es ein junge oder ein Mädel war (have zwar erst gedacht es sei Amanda Todd gewesen die auch im Film vorkahm, aber sie hat ja bleichmittel getrunken bzw was ich gelesen habe mit ihrem schal aufgehängt nun ja das spielt ja auch keine Rolle ist schon schlimm genug das sowas passiert ist bzw passieren musste) Fakt ist der Film so wie er da gestellt wird ist NICHT passiert aber es gibt Wie schon gesagt ähnliche Fälle und der Film soll aufrütteln also teil wahre Geschichte aber so mit Einen Geist Fiktion schwer zu erklären aber ich hoffe ihr versteht wie ich es meine lg

While the film is not based on a true story, cyber bullying has been linked to the Suicides of Audrie Pott, Rehtaeh Parsons, and Amanda Todd.

https://www.quora.com/What-is-the-story-of-Laura-Barns

Also: Laura Barns gab es nicht, es gab aber Selbstmorde von Teenagern aufgrund von Cybermobbing, auf denen dieser Film basiert.

Ja,also ich glaube schon.Bin mir allerdings nicht sicher.Ich habe mal nach geschaut,es gibt/gab eine Laura Barns.Sie hat sich am 12.April erschossen(nicht am 9. wie im Film).Es gibt sehr viele Videos von ihr(also Trauervideos) die Laura Barns Facebookseite gibt es auch.Und ich glaube das es wahr ist, nur das sie ihr Freunde nicht tötet und so.

Hallo ich habe mich das auch gefragt und habe auf einer facebook seite von ihr nachgeschaut es gab eine trauer seite (ich weiß aber nicht ob diese nur für den film war ) hoffe konnte dir helfen :D

Nein den haben sie nur für den Film vorgetäucht und alles erstmal gelöscht aber ein halbes jahr nach dem film war ihr facebook arcount wieder da also nicht gelöscht man kann ihr auch wieder anfragen schicken was man vorher nict machen konnte vllt hilft dir jz die antwort noch was.

Nein den gab es nicht. "Laura Barns" bez. Heather Sossaman lebt noch. 

Ok ich hab mkch informiert ja es gibt laura barns sie lebt in fresno,kalifornien und haf sich selbst umgebracht 

Der Film soll auf einer wahren Begebenheit basieren.

Für mich ist der Film ne Warnung, ich weiss nicht aber ich sag mal so "So du mir so ich dir" Aus diesem grund Mobbe ich niemanden weil das kommt alles zurück :)

Es ist bestimmt schonmal sowas ähnliches vorgefallen aber nicht exakt diese geschichte

Das weiß keiner so genau. Was ich gehört habe ist, dass es wirklich mal eine Laura Barns gegeben hat, die sich dann in Fresno Kalifornien am Basketballplatz wegen üblen Mobbings erschossen hat. (Genau wie im Film)

Man findet auf Youtube und LiveLeak Videos dazu. Das Original Video wurde sogar von Youtube gesperrt, weil es jemandem bloßstellt und und demjenigen schadet.

Alles irgendwie ziemlich creepie!

Die Story mit dem Video Chat in dem Film ist allerdings ausgedacht. 

Was möchtest Du wissen?