gab es bei euch einen auslöser für die wehen, oder kamen die ganz von alleine?

12 Antworten

Es gibt viele Tipps, was wehenfördernd sein soll:

- heiß baden

- Treppensteigen / Bewegung / sich bücken

- Sommergewitter (im Moment eher schlecht machbar ;-) )

- Sex

- Bitter lemon

- Zimt

- Wehencocktail (Rezept wissen Hebammen)

ABER: probiert hab ich alles, weil ich unseren ersten nicht übertragen durfte. Und auf Einleitung hatte ich keine Lust. Ich hab das ALLES gemacht und geholfen hat gar nix. Ich kam um eine Einleitung nicht drumrum. Und dann war das gar nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte.

Ich hatte immer ziemlich zügig regelmäßige Wehen.

Von 1. Wehe bis zum 1. Schrei waren es 5 h (mit Einleitung und sehr unreifem Befund vor Einleitung), 5 h beim zweiten und 4h beim dritten - jeweils ohne Einleitung.

Frau mag am Schluss einfach nicht mehr - ich kenne das gut. Man möchte, dass es endlich los geht! Aber halt durch - dein Baby kommt, wenn es Lust drauf hat.

Ich wünsche dir alles, alles Gute und eine zügige, komplikationslose Geburt!

Nicht ungeduldig werden, manche Kinder lassen sich Zeit und es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass sie auch mal 3 Wochen "übertragen" werden. Das muss nicht riskant sein, ich kam auch so spät und meine Mutter hatte es gut überstanden.

bei mir hab ich gar keine Wehen gespürt, ich kam zu einer Routineuntersuchung ins Krankenhaus (war gerade kurz nach Weihnachten der Arzt hatte Urlaub), da wurde festgestellt das der Muttermund schon 3 cm offen war, habe gar keine Wehen gespürt, ich wurde dann an den Wehentropf geschlossen bis echte Wehen kamen, dann in der Badewanne hörten die Wehen dann auf und ich musste wieder an den Tropf bis das Kind da war, so verschieden kann es bei allen sein. Ich wünsche dir und deinem Kind alles Gute.

Echte Wehen oder vorwehen?

Hallo!

ich bin nun in der 37+1 ssw das Baby liegt schon im Becken laut Frauenarzt Untersuchung am Mittwoch.

heute Nacht fing es gegen 5.30 an mit einem harten Bauch und ziehen und drücken nach unten.

Jetzt wollte ich gerade die Wohnung etwas aufräumen und konnte kaum laufen vor Schmerz in der Hüfte in rechter linken leisten Gegend und ein schreckliches stechen in der scheide.

Dss stechen kommt immer mal wieder recht unregelmäßig manchmal einige Sekunden dann wieder etwas länger weg.

Mein Bauch ist dennoch Press hart und hab auch nen schlimmen Druck im Ober Bauch und ziehen im hinteren Rücken.

es ist immer mal kurz weg und kommt dann alles wieder... ich hab Angst die „echten Wehen“ nicht zu erkennen wie habt ihr bemerkt das es los geht und echte Wehen sind?

Leicht übel ist mir auch und hatte eben zweimal leichten Durchfall

et ist normal am 28.12 laut Frauenarzt wäre er aber bereits Gros und schwer genug falls es los gehen sollte da das ctg am Mittwoch bei der Untersuchung schon Wehen angezeigt hat. Hab auch bereits ne Einweisung mit nach Hause bekommen.

...zur Frage

Baby will nicht kommen. Was kann man tun?

Hallo Dann hab ich da mal wieder eine Frage. Ich bin jetztin der 39.+4 SSW und hatte die letzten Wochen ab und zu mal zwei, drei Wehen und starke Schmerzen. Nun tut sich garnichts mehr. Mein kleiner strampelt komischer weiße wieder mehr als sonst. Ich habe schon alles ausprobiert. Treppen steigen, Sex, Zimt essen, Sekt trinken, eben alles was man so liest... Aber nichts hilft. Klar ist es besser zu warten, doch nun habe ich das gefühl das es noch mind. 2 wochen dauert und er so geholt werden muss, weil er von selbst nicht kommen will. Bald ist doch auch Weihnachten und alle Ämter, Kinderärzte haben dann zu. ( Ich weiß komisch, aber bin eine Perfektionistin ). kennt jemand das von euch und was kann ich denn tun? Hab ihn gebeten das er kommen möge... nichts. Dann hab ich ihm gesagt er soll drinne bleiben... auch nichts. Ich habe arge Stuhlgang probleme und kann seit Tagen nicht zur Toilette. Hab alles gemacht damit das weg geht, leider nichts. Ist das kein Grund denn vom Arzt her nachzuhelfen??

Vielen lieben Dank

Lg

...zur Frage

41. SSW, kaum Wehen und alle machen Druck... Wer ist gerade in einer ähnlichen Situation?

Hi. Hat jemand gerade die gleichen Erfahrungen wie ich gerade? Ich bin in der Woche 40+4 Tage. Die Wehen lassen auf sich warten und jeden Tag meldet sich Verwandschaft und Freunde um sich zu erkundigen ob es etwas neues gibt - was natürlich nett ist, aber mich total unter Druck bringt. Ich hab schon oft gesagt, dass sie sich nicht melden brauchen, und wir uns melden sobald es Neuihkeiten gibt. Schließlich wollen wir etwas Zeit für uns beide alleine, solange das Baby noch nicht da ist. Aber es hilft nur das Telefon abzuschalten. Alles in allem stresst mich die Situation, vor allem da die Wehen nicht richtig einsetzen - auch wenn ich weiß, dass die meisten beim ersten Kind mit der Entbinding auch bis zur 41. Woche warten müssen. Die Geduld ist minimal überstrapaziert. Was habt ihr in der Situation gemacht? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?