Gab es Altair ibn la ahad wirklich?

6 Antworten

Altaïr Ibn-La'Ahad

Im arabischem nennt man üblicherweise eine Person beim Vornamen, wobei man den Vaternamen hinten ran hängt, was die Identifikation im Gespräch bzw. im Allgemeinen zu vereinfachen.

Im Deutschen wäre es etwa

Hans der Sohn von Gustav

Der Name der Spielfigur heißt übersetzt nichts anderes als

Altaïr (Vorname, Der Fliegende) Sohn von Niemandem

Seinen Vornamen hat er seiner Fähigkeit von Dächern in Heuwagen zu springen zu verdanken, doch da er der Sohn von Niemandem ist, können wir daraus schließen das er nie gelebt hat und der Name frei erfunden ist.

Hat das was damit zu tun das er Unbekannt bleiben wollte?

Ich denke eher nicht, da ihn niemand gezwungen hat, sich mit dem Namen seines Vaters zu identifizieren - für mich hört es sich einfach so an als wöllten die Entwickler den nicht-arabischen Fans einfach einen tollen Namen hervorzubringen ohne einen bestimmten benutzen Namen zu nehmen, sodass unser lieber Altair auf seine Weise irgendwie auch einzigartig ist.

was mich dennoch freut ist, das ich, so wie unser legendärer Assasine, auch Syrer bin ^^

1
@omariobros77

Altairs Vater war Umar, der wurde allerdings getötet, als Altair 11 war. Als Altair dem Assassinenorden beigetreten ist, hat er (wie sein Vater davor) den Namen Ibn-La 'Ahad angenommen, was symbolisiert, dass er der Sohn der ganzen Bruderschaft ist. Es steckt also ein bisschen mehr dahinter als nur ein "cooler Name" ;)

1

Altair war kein syrisch stämmiger. Altair war Türkisch stämmiger, er ist dort geboren und aufgewachsen in der Zeit wo die Türken es da erobert hatten.

0

Es gab zumindest einen Arabischen Geschichtsschreiber zur Zeit des dritten Kreuzzugs mit dem Namen Ibn Al-Atir (Altaiir Ibn La'Ahad). Eine geschichtliche Vorlage existiert meiner Meinung nach also wirklich (bleibt die Frage ob der was mit dem Assassinenkult in Masyaf zu tun hatte, den gab es nähmlich wirklich: http://de.wikipedia.org/wiki/Masyaf)

fakt ist: ALLE assassin's creed charaktere existierten wirklich ( altair ibn la ahad, ezio auditore, ratonhaketon bekannt als connor davenport und edward kenway. ) die leute die sie getötet haben sind aber nicht wirklich GENAU dieselben

Nicht alles, was nicht stimmt, ist eine Lüge; es könnte auch ein Irrtum sein.

Der Altair ist meines Wissens aus historischen Überlieferungen nicht bekannt, die Assassinen aber gab es wirklich.

Nichts ist wahr, alles ist erlaubt

Was möchtest Du wissen?