g 26 Untersuchung, welche Wattzahl?

3 Antworten

Über die genaue Wattzahl kann ich dir leider nichts sagen, aber so wie ich dich verstehe, würd die dich sowieso nicht weiter bringen... Ich hab damals 250 Watt gestrampelt, war ca. 15min auf dem Fahrrad und fand es nicht übermäßig anstrengend, obwohl ich normalerweise kaum Sport mache, trinke & rauche, also sollte es für eine durchschnittliche Person kein Problem sein ;-) Kommt natürlich auch immer auf den Arzt an! Aber eins sollte man bei der G26.3 nicht aus den Augen lassen: Sie dient nicht dazu, uns Feuerwehrleute in irgendeiner Weise einzuschränken oder zu diskriminieren, sondern vielmehr dazu, unser Leben und auch das unserer Kameraden, bzw. den zu rettenden Personen zu schützen! Insofern bringt es wenig, wenn du jetzt regelmäßig für die G26 trainierst und danach wieder damit aufhörst. Als Fw'mann/frau sollte man immer so gut trainiert sein, dass man sich selbst die anstrengende Tätigkeit des Innenangriffs zutraut, ansonsten hat man auf den Atemschutzplätzen nichts verloren! Jetzt kling ich selst schon wie ein Moralapostel... Naja, ich hoffe, ich konnte dir helfen! Kameradschaftlicher Gruß!

hallo,

wir müssen bei uns (stadt in sachsen) 8min. fahren. die ersten 2min sind nur zum einfahren, dann gehts los mit 100watt (2min), dann 125 (wieder 2min) und zum schluß dann 150watt (danach noch in ruhe ausradeln). dabei musste eine gewisse geschwindigkeit gehalten werden. du fährst täglich eine stunde rad? dann wird dich das ganze so gut wie gar nicht anheben :) puls wäre 220 - lebensalter, blutdurck weiß ich nicht. noch ein tipp von mir am rande: mach dich nicht unnötig verrückt und denk net dran (quatsch mit der schwester dort zB), sonst schaukelst dich nur hoch.

viel erfolg und vorallem spaß beim lehrgang ;)

Also bei uns (Niedersachsen) ist es so dass du 3 Watt pro kg Körpergewicht treten musst. sprich wenn du 100 kg wiegst musst du 300 Watt treten. Dabei darf dein Puls aber nicht über 170 gehen. Manche Ärzte drücken ein Auge zu und sagen nicht über 180. Desweitern sollte dein Blutdruck auch nicht übermäßig hoch sein. Was zu hoch ist entscheidet letztendlich der Arzt. Und wie lange du fährst hängt von deiner Kondition ab. Wenn du nach 10 Minuten schon halb zusammenbrichst sagt der Arzt auch das es so nicht geht. Man will ja schließlich deine Belastungsgrenzen testen. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

MkG

G26 Untersuchung Frau

Hallo,

ich stehe kurz vor meiner G26 Untersuchung für den Atemschutz bei der Feuerwehr. Ich habe mal im Internet recherchiert, was für Anforderungen es bei der Untersuchung gibt. Ich hab allerdings wenig Erfahrungen von Frauen gefunden, weshalb ich hier einfach mal im Forum fragen möchte: Ist es schwer, die Ergometer-Leistung zu erbringen? Ich müsste, gerechnet mit 3 watt/kg ca. 200 watt erbringen und ich kann schwer einschätzen, was das an Anstrengung bedeutet.

Vielen Dank für eure Erfahrungen!

...zur Frage

Mit Krankheit PSC und Cortison G26 Untersuchung der Feuerwehr?

Hallo Zusammen, ich habe die Krankheit: PSC (Primär Sklerosierende Cholangitis) und muss deshalb Cortison einnehmen inzwischen nur noch 5mg( angefangen vor 3-4 Jahren bei 100mg). Außerdem bin ich Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr und habe da nächste Woche die G26.3 Untersuchung. Jetzt frag ich mich, ob ich trotz dieser Beeinträchtigung die G26 Untersuchung bestehen kann?

...zur Frage

was muss man bei einer ekg untersuchung machen?

was muss man alles bei einer ekg untersuchung machen? muss man sich ausziehen?

...zur Frage

G26 Untersuchung für Feuerwehr - Mindestgewicht

Hi gf-community,

ich habe in einem jahr meine erste G26 Untersuchung, die ich brauche, um AGT bzw. PA-Träger zu werden.

Jetzt hat sich in mir die Frage aufgetan, ob ich nicht evtl. zu leicht bin. Ich wiege aktuell 59-60 kg und bin 1,81 cm groß. Gibt es eine Vorraussetzung, wieviel Gewicht ich mindestens haben muss, um AGT zu werden?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Freiwillige Feuerwehr paar Fragen?

Hallo ich möchte gerne bei mir in Dorf die Freiwillige Feuerwehr beitreten.

Ich brauche kein Übungsaufgaben an zu gugcken weil ich genau weiß das dass was für mich ist!

Meine Fragen:

-Kann ich einfach bei der Wache klingeln und dan sagen:"Ich möchte ein Mitglieds Antrag haben."?

-Und wie läuft das dan bekomme ich dann Bescheid das ich zur G26 Untersuchung muss?

Kann man bei der Untersuchung durchfallen?

Ich bin unter 18 werde aber dieses Jahr 18. an 6 ten September, ich möchte aber direkt den aktiven beitreten und die Grundausbildung machen ohne vorher bei der Jugend zu sein?

Ich komme aus NRW Neuss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?