Fzg. im November zulassen, sinken kosten ab Januar durch höhere SF Klasse?

6 Antworten

... ich fahre zur Zeit ein Fzg und befinde mich in SF 6 (Haftpflich/Vollkasko). Noch in diesem Monat plane ich mein Fzg zu verkaufen und mir ein neues anzuschafen, Wie stellt sich hier die berechnung der Versicherung dar?

Dies hängt von 2 Faktoren ab: falls du den Versicherer wechselst, dann gelten für eine evtl. Besserstung die AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) des neuen Versicherers und kommt auf die Meldung des Vorversichers an wegen der Anzahl der schadenfreien Jahre und der Anzahl der gemeldeten Schäden!

Solltest du beim gleichen Versicherer bleiben, dann kommt es drauf an, was in den gültigen AKB drinsteht: z.B. entweder mind. 6 Monate schadenfreies Fahren für eine Besserstufung oder ganze 12 Monate schadenfreien Fahren...

Falls du keinen Schaden mehr in 2015 deinem alten Versicherer meldest, dann wirst du auf alle Fälle zum 1.1.2016 bessergestuft in die SF 7 ;-))

Ergo bezahlst du nur für Nov + Dez. 2015 noch den Beitragssatz von der SF 6

Zahle ich nur für November/Dezember die hohen Kosten für SF6 und ab Januar dann SF7...

PS: Die Beitragsdifferenz von SF 6 zu SF 7 beträgt gerade mal 2% !!! vom Grundbeitrag nach der neuen Rabattstaffel! :-((

Der SF-Rabatt wird auf das neue Fahrzeug übertragen. Eine Neueinstufung wird wahrscheinlich erst im Laufe des Jahres 2016 erfolgen. Die Versicherer haben bis zum Jahreswechsel u.U. keine Möglichkeit deine Angaben zu prüfen. (das gilt natürlich nur bei einem Versichererwechsel)

Du bist bis Ende des Jahres weiterhin in SF 6.

Wenn du dieses Jahr mindestens 6 Monate ein Fahrzeug angemeldet hattest, kommst du nächstes Jahr in SF 7, sofern du in diesem Jahr keine Schaden hattest.

Liebe kim294, dies kommt in erster Linie auf die gültigen AKB an! Diese sind unterschiedlich und gehen von mind. 6 Monate schadenfreies Fahren bis zum ganzen Kalenderjahr, also 12 Monate schadenfreies Fahren - je nach Versicherer!

0

Was möchtest Du wissen?