f(x)=(x-d)²+c Nullstellen berechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

(x-d)^2 ausmultiplizieren (mit binomischenformeln möglich oder etwas aufwendiger schritt für schritt).

dann das +c dazu rechnen.

dann hast du sowas wie ax^2 + bx + c da stehen. dann kannst du pq formel oder mitternachtsformel anwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die sogenannte Scheitelpunktsform die musst erstmal in die Normalform bring indem du die Klammer auflöst(binomische Formel).

dann anstatt f(x) 0 schreiben und dann nach x auflösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?