Nullstelle?

2 Antworten

Wenn das so ist, wie du schreibst, dann hast du da die Darstellung einer quadratischen Funktion aus Linearfaktoren mit einem Faktor a davor.

a beeinflusst nur die Öffnung, nicht die Nullstellen. Die sind für jedes a dieselben.

Da hier zweimal x₁ steht, hast du eine zusammenfallende Nullstelle bei x₁. Das bedeutet gleichzeitig einen Extremwert. Und die Folgerung N₁ = N₂.

Die einzige Nullstelle ist N(x₁|0).

Eine Nullstelle (x -Wert) ist die Stelle, an der y (=f(x)) null wird. Du hast ein Produkt aus zwei (hier gleichen) Faktoren, die x enthalten. Wie (mit welchem x-Wert) kannst du erreichen, dass dies Produkt null wird?!

Was möchtest Du wissen?