f(x)=2x^4+7x^3+5x^2 x*(2x^3+7x^2+5x) Nullstelle Lösung= -1 beim einsetzen kommt jedoch -14 raus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Gleichung ist mehrdeutig.
Ich unterstelle mal, der erste Term gehört zusammen, dann sind hier bei GF (aber eigentlich auch sonst) Klammern darum herumzuschreiben. Weiterhin ist wohl das x in der Mitte als "mal" zu interpretieren, der * aber auch, also doppelt gemoppelt. Wenn man das korrigiert, ist

f(-1) = 0

Wenn man den Anfangsterm nicht beklammert, kommt heraus
f(-1) = 5

Vermutlich ist beides nicht die Wahrheit, und das alles ist ganz anders gemeint. Sag uns, wie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achtung: (-1)² = 1 und nicht (-1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ysmnmjb
17.04.2016, 12:57

mache ich dann etwas falsch beim Eingeben in den Taschenrechner ? Muss ich etwas beachten ?

0
Kommentar von ELLo1997
17.04.2016, 12:59

Solange du die Klammern richtig setzt sollte eigentlich nichts falsch zu machen sein.

0

Was möchtest Du wissen?