FX 8350 + Arctic Xtreme Freezer irgendwas stimmt nicht?

2 Antworten

Ich würde, auch aufgrund deiner Tests, stark vermuten, dass der Kühlkörper nicht genug Druck auf den Heatspreader hat.

Leider hast du nichts dazu gesagt, wie fest du den Kühler montiert hast. Es könnte durchaus sein, dass die Metallklemmen sich vielleicht verbogen haben.

Ich würde probieren die Schrauben etwas fester als Handfest zu ziehen und dann gucken, wie sich die Temperaturen verändern.

Wenn der Kühler via AMDs Retention-Klammerung niedergehalten wird, ist er in waagerechter Lage zum Erdmittelpunkt vermutlich zu hoch und schwer für diese Befestigungsart.

0

Wenn Du bereits selber festgestellt hast, dass der Kühler mit etwas Druck per Hand senkrecht zum Sockel plötzlich um etwa 10 Kelvin besser kühlt, dann KANN es doch nur an der Halterung ( zu schwache Anpresskraft gegen Kippmoment ) liegen.

Gerade wenn die CPU senkrecht wie eine Wand zum Mittelpunkt der Erde steht, wird ein AMD-Klammersystem ( Retention-Mounting ) mit hohen und schweren Turmkühlern überfordert sein und der Kühler klappt durch eigene Gewichts- / und Hebelkräfte minimal ab.

@4,0 Ghz müsste eine FX 8350 normalerweise auch mit 1,350 Volt stabil unter Last stemmen.

Ja Mein FX 8350 läuft bei 4GHZ stabil auf 1.2375 - 1.2500V

Dennoch zu heiß

0
@Zwieback1994

Nutzt Du das AMD - Klammersystem am Retention - Modul , oder hat der Kühler eine gesonderte Backplate - Verschraubung ?

Definitiv stimmt derzeit aber etwas nicht, wenn Du mit leichtem Fingerdruck und geringfügiger Hebung am Kühlerkopf recht schnell etwa 10 Grad niedriger kommst.

0
@Zwieback1994

Also 5 minuten Stress Test

1.275 Volt 4Ghz = maximal 40 - 45°C

Vorher nach 20 Sekunden 100% Load bei 68°C

was eine mist

0

Was möchtest Du wissen?