FX 6300 & GTX 780TI, upgrade oder downgrade?

5 Antworten

Ja die CPU ist etwas zu schwach für die GPU aber das bedeutet nicht, dass es Sinn macht ein Downgrade durchzuführen.

Was bedeutet es einen Bottleneck (Flaschenhalt) zu haben?

Das bedeutet das die eine Komponente auf die andere warten muss.

Allerdings ist das kein pauschaler Wert, je nachdem welche Software / Spiel du nutzt kann der Flaschenhals größer oder kleiner sein. Wenn du z.B. versuchen würdest mit der 780 in 4K spielen zu wollen würde wahrscheinlich bei vielen Spielen auch nicht die CPU der Flaschenhals sein, sondern die Grafikkarte selbst.

Daher würde statt einem Downgrade sich eher ein Upgrade anbieten. Und auch wenn sich für die GTX 780 ein Ryzen 3 1300x oder ein Intel I3 8100 sicher hervorragend eignen würden, so darfst du dennoch auch leistungsfähigere CPUs nehmen, dann ist halt die Grafikkarte der Bottleneck. Aber beim nächsten Aufrüsten der GPU greift man dann ja sowie so zu einer stärkeren Grafikkarte und will ja nicht gleich wieder auch die CPU mitwechseln.

Hallo,

eine schwächere Grafikkarte einzubauen würde da gar nichts nützen. Die Leistung würde weiter sinken.
Ich würde dringend den Schrott-Prozessor upgraden. Ein AMD Ryzen 5 2600 mit B450 Mainboard und 8 GB DDR4 RAM ist eine gute Wahl.

LG

Was macht es für einen Sinn? Die alte zu verkaufen und eine schwächere Karte zu kaufen dir ist schon bewusst dass du dann noch weniger Leistung hast. Aufjeden fall ne neue cpu mobo und ram

Meine Empfehlung

Ryzen 2600

Msi B450 Tomahawk oder Asrock Fatality b450

16gb ram 3000mhz gskill aegis

10

Gibt es große unterschiede zwischen dem Msi und dem Asrock? sind immerhin 20€ unterschied

0

Was möchtest Du wissen?