F(x) = a * b^x + c?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe schon einige Male von dieser Art der Wachstumsformel gehört, ohne dass mir jemals ein praktisches Beispiel vorgeführt worden wäre. Denn im Verlauf des exponentiellen Wachstums hat die Konstante c keinen Platz.
Vorstellbar wäre (nach mathematischer Einschätzung) in Geldgeschäften eine nachträglich noch ausgezahlte Prämie oder beim gewöhnlichen Wachstum eine plötzliche Zunahme durch eine äußere Einwirkung am Ende.
Warum man das dann in die Formel einbringt, ist die Frage. Denn manipulieren kann man das Ergebnis ohnehin nachträglich nach Erforderlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn die Sache so f(x) = a * x² + b 

dabei ist b die Verschiebung auf y-Achse dann müsste das bei dir c sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

c ist die Konstante der Funktion.

Zeichnerisch gesehen gibt es dir an, wo der Funktionsgraph durch die y-Achse geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iokii
27.11.2015, 21:29

Die Funktion geht bei a+c durch die y-achse.

1
Kommentar von Ellejolka
27.11.2015, 21:31

in dieser Funktion gibt c nicht den Schnittpunkt auf der y-Achse an.

0

 ist eine konstante verschiebung des ganzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?