fwd bei der Marine?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Unter folgendem Link findest du die jeweiligen Verwendungsreihen der Marine.

http://www.marine.de/portal/a/marine/start/karriere/laufbahnen/verwendung/!ut/p/z1/hU5NC4IwGP4tHbzufVFK67YIorIPUEh3iZlrGsvJXNrPz_AUJD2355MHGCTAKt6WkttSV1z1PGWzyzII49Cdu268PwRI49VmvfOPiBsXzv8CrLdxBBQhygWk_YY_vuFDBAzYnbf8RWptrBKW8OvnIaQFr3IlTvpKB2ELTCqdDddplXmBBGbETRhhyNP0cmFt3SwcdLDrOiK1lkqQXDj4q1HoxkLyFYT6kXToTVUb0skbHbI1Yw!!/dz/d5/L2dBISEvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922TMN80ATDIGK7O00I7

(Link ggf. rauskopieren)

Klickst du die verschiedenen Verwendungsreihen an, erhältst du weitere Infos.

Wer FWD leisten möchte kann gewissermaßen "Verwendungswünsche" äußern. Wenn möglich, geht die Bundeswehr zumindest annähernd darauf ein. Voraussetzung u.a., dass Planstellen vorhanden sind.

Um zur See zu fahren, solltest du allerdings als FWDL schon die maximale Dientzeit ins Auge fassen, bzw. eine Dienstzeit oberhalb von 12 Monaten.

Bei einer verhältnismäßig kurzen Zeit bildet die BW nicht für eine Verwendungsreihe aus, um den Anwärter anschließend gleich wieder nach Hause zu schicken. Das versteht sich, denke ich, von selbst. So wird man dann höchstwahrscheinlich als Marinesoldat nicht mehr, als die eigenen Hafenanlagen zu sehen bekommen. Die Schreibstube o.ä. lacht.

Ich empfehle mal einen Termin bei einem Karriereberater der BW. Der kann auch bei der Bewerbung behilflich sein.

Die Beratungsstellen findest du unter folgendem Link.:

https://www.bundeswehrkarriere.de/beratungsstellenfinder

Anmerkung:

Mein Bruder hat das vor 14 Jahren gemacht und hat tolle Geschichten Erzählt

Man sollte immer den Zweck und die Ausrichtung der Bundeswehr im Auge behalten. Das Militär ist kein Abenteuerurlaub.

Du solltest dich schon mal im Vorfeld informieren, welche Tätigkeiten an Bord so alles anfallen. Das ist sicherlich auch körperlich anstrengend oder liegt dir unter Umständen gar nicht. 

Unter https://www.bundeswehrkarriere.de/ kannst du dir erste Informationen einholen. Dort gibt es auch verschiedene Berufsfelder mit Auswahlmöglichkeiten. 

Darüber hinaus sind dir die Karriereberater behilflich. Auf der o.a. Seite gibt es u.a. einen Chat, wo du deine Fragen stellen kannst. 

Was möchtest Du wissen?