Futtermaisernte

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Spätestens, bevor es Frost gibt. Die Pflanze übersteht das zwar eine Zeitlang, wird aber ziemlich trocken und verliert an Futterwert.

reibu64 11.03.2012, 12:37

Die Antwort ist zwar von allen Antworten noch die Beste, dokumentiert aber leider auch nur Halbwissen. Futtermais sollte ebenfalls so angebaut werden wie Mais zur Körnergewinnung, sofern er für Silage zur Winterfutterversorgung der Rinder dienen soll. Also so, dass die Einzelpflanze soviel Standraum hat, dass die Ausbildung von Maiskolben gefördert wird. Geerntet wird dann so wie bei der Körnermaisernte. Günstig aber sofort nach dem ersten Nachtfrost und schnelle Einlagerung in das Silo. Der Futterwert der Maissilage steigt, gegenüber der Ernte von Grünmais deshalb an, da der Trockenmassegehalt der Pflanze sich entscheidend erhöht und die Nährstoffkonzentration je Kilogramm Trockenmasse sich entscheidend erhöht und so der Futterwert der Maissilage fast Werte von Konzentratfutter ( Getreide usw. ) erreicht. Anders ist das, wenn man den Grünmais zur laufenden Verfütterung an die Rinder anbaut. Das ist aber viel zu teuer und dafür gibt es auch je nach Standort andere Möglichkeiten ( Weidemöglichkeiten und Grasland bzw. bei Stallhaltung auf besseren Böden Ackerfutterbau mit z.B. Luzerne )

0

der wird um die gleiche zeit geerntet wie hier august/ september

etwas im Augsut September OKtober :) aber eher September ^^

im Spätsommer (August/September)

ca im august bis anfang september...ich klau auch immer sehr gern :)

Was möchtest Du wissen?