Futter für untergewichtige Hunde?

11 Antworten

Der Stress im Tierheim und das unschöne Vorleben muss ein sensibler Hund erst mal verdauen. Lass sie in aller Ruhe bei Dir ankommen und Vertrauen gewinnen. Sorge für einen sehr geregelten Tagesablauf mit vielen Ruhephasen nach Spaziergängen und Fütterung. Ruh`und Rast - die beste Mast. 

Viel ist nicht automatisch mehr. Auf die Qualität des Futters kommt es an. Aber bitte keine Hauruck- Futterumstellungen. 

Bei Fertigfutter sollte der Hauptanteil Fleisch sein und keine tierischen sowie pflanzlichen Nebenprodukte enthalten. 

Fett und Kohlehydrate zusammen machen rund. Fertigfutter hat genügend Kohlehydrate. Verteile die Futterportionen auf 3-4 Mahlzeiten am Tag und gib je einen Löffel Butter dazu. Als Snack zwischendurch oder vollständige Portion ist rohes, aufgetautes Hühnerklein gut. Es enthält viel Haut mit Fett. Ab und an ein gut bestrichenes Leberwurstbrot nebenher schadet nicht. 

Bei weniger guten Fertigfutter in größerer Menge macht der Hund viel und große Haufen und muss entsprechend die Möglichkeiten zum Absetzen haben. 

Bedenke bitte auch, dass Trockenfutter in Krokettenform enorm im Hundemagen quillt, was bei größeren Hunden zur Magendrehung führen kann. Besser wäre kaltgepresstes Trofu, was nicht quillt und schonender verarbeitet wurde.

Bei Markus Mühle stimmt das Preis- Leistungs- Verhältnis und lässt die Hunde gut zunehmen. Manche jammern sogar, weil ihre Hunde davon zu dick werden. Es könnte mehr Fleisch enthalten, was man durch zusätzliches Frischfleisch ergänzen kann.  

Welches Futter fütterst du denn bis jetzt? Generell würde ich eher ein Futter mit hohem fleischanteil empfehlen, wenn er jedoch zurzeit deutlich mehr Energie zum zunehmen braucht, würde ich evtl. eins mit mehr (guten!) Kohlenhydraten nehmen. Ein gutes und ganz günstiges wäre hier z.b Markus Mühle, was in etwa 40% Kohlenhydrate enthält, aber gut verdauliche sie vollkornreis oder vollkornmais. Oder wenn er Getreide nicht so verträgt, dann z.b. Granatapet (mit Kartoffeln usw.). Nassfutter würde hier z.b. das lukullus menu gustico in Frage kommen, was mit ca. 30/40 Prozent Gemüse /Getreide auch relativ "viel" leicht verdauliche und hochwertige Kohlenhydrate enthält.

Hallo T.,

hast Du mal mit dem Tierarzt darüber gesprochen?

Es könnte krankheitsbedingt sein, dass sie nicht zunimmt (z.B. Schilddrüsenstörung, Wurm, Darmentzündung, Krebs)

Ist alles ok. mit dem Stuhlgang?

Weißt Du woher sie die Wunden hat?

Es könnte auch sein, dass sie wegen Anspannung und Angst sehr viel Energie verbraucht.

Welches Futter bekommt sie denn im Moment?

LG und alles Gute!

Hourriyah

Sie kriegt pedigree. Beim Gassi scheidet sie alles aus, was raus muss. Ich werd den TA nochmal fragen, Danke dir :)

2

Was möchtest Du wissen?