Fußzeh entzündet?

3 Antworten

Ja. Soweit ich weiß, machen Ärzte da heutzutage nicht mehr viel. Selbst wenn, ist das Herausschneiden eines eingewachsenen Nagels auch sehr unangenehm. Besser ist es, wenn du deshalb einen Termin bei einem Podologen (unbedingt darauf achten, dass es "Medizinische Fußpflege" ist). Der kann in mehreren Sitzen den Nagel durch eine Spange dazu bringen, dass er wieder "in der richtigen Spur" wächst. Als ich das vor mehr als 10 Jahren mal machen ließ, musste man das noch selber zahlen (es sei denn, man war bei einer Krankenkasse, die das übernommen hat). Wie es heute ist, weiß ich nicht, deshalb evtl. vorher erkundigen. Diese Methode ist weit schmerzfreier als die ambulante OP durch den Arzt, du hast keine Probleme damit, in einen Schuh reinzukommen (jetzt im Winter vielleicht auch nicht gerade günstig, wenn man keine geschlossenen Schuhe tragen kann) und es kommt im Gegensatz zur OP auch nicht zu Problemen.

Habe beides hinter mir, würde mich immer wieder für die Fußpflege und nicht für die OP entscheiden!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
8

Danke schön habe gestern schon selber den Nagel schon weggeschnitten der Stelle wo es so weh tut

0
35
@kakashi1206

Wenn es weiterhin wehtut, würde ich ggf. trotzdem zur Fußpflege gehen, teilweise kommt man nicht an den Nagel heran, der sich da entzündet hat und man selber dann nur die "herausgewachsenen" Stellen des Nagel entfernen.

1
8
@Pauliwauly

Ja vielen dank weil es kam gestern wirklich aus dem nichts hat mich sehr gewundert weil man kaum was sieht

0
35
@kakashi1206

war bei mir auch so. Ewig lang war es nichts, was ich als schmerzhaft bezeichnen würde und von jetzt auf gleich war es dann so unangenehm, dass ich den Arzt aufgesucht habe.

0
39

Das ist ein guter Beitrag, mit nur einem kleinen Schönheitsfehler: die Spange lässt sich leider nur auf dem Nagel des großen Zehs anbringen, die anderen sind zu klein. Der Nagel vom zweiten Zeh wächst auch sehr gerne ein, das lässt sich nur durch einen perfekten Schnitt und eine sorgfältige Wundbehandlung in Ordnung bringen. Ich empfehle ebenfalls den Besuch beim Podologen.

0

Könnte Gicht sein, geh zum Arzt der verschreibt dir was. Mit Salben usw. kriegste das nicht weg.

39

Das kann auf gar keinen Fall Gicht sein!!! Völlig falscher Zeh und der Fragesteller ist erst 16.

1

Könnte sein. Ich würd es einem Arzt zeigen bevor es noch schlimmer wird.

Großer Zeh rot und an einer Stelle geschwollen, pocht aber nicht und keine Schmerzen?

Ich füge hier ein Bild ein:

http://www.fotos-hochladen.net/view/img290295073bz34apm5yv.jpg

Sie sind niciht ganz gelugen, hoffe man sieht aber genug. Er ist so schwarz/rot, weil ich gestern bzw heute Salbe draufgemacht habe (Jod salbe). Jedenfalls habe ich gegoogelt und kam auf einen eingewachsenen Zeh / eine Nagelbettentzündung, aber so richtig kann das doch auch nicht sein, weil ich beim Auftreten keine Schermzen habe und es auch nicht eitert. Schmerzen habe ich nur, wenn ich direkt auf die Wunde gehe.

Der Zeh ist an sich rot, aber nur an einer Stelle geschwollen, das ist direkts rechts daneben, also quasi beim Übergang zum 2. Zeh. Da ist wie ein kleiner Hügel. Ist da wildes Fleisch? Ich kann da auch reindrücken ohne große Schmerzen, aber es "pustet" sich danach wieder auf.

Ich hatte sowas noch nie,trage keine zu engen Schuhe und schneide mir die Nägel auch gerade. Das kann höchstens vom Fußballspielen passiert sein vor 2 oder 3 Wochen, da hatte das ein wenig geblutet als ich den Ball falsch getreten habe irgendwie.. aber ich dachte mir nichts dabei.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?