Fußsklave für immer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst schon selber entscheiden, was Du eigentlich willst. Vorteil ist natürlich hier, dass deine Cousine eine vertraute Person ist und sie, ohne wenn und aber, dazu bereit wäre und Du Dich nicht rechtfertigen, erklären oder schämen musst..

Wenn Du darauf stehst und es dein Fetisch ist, mache es ruhig. Vllt. darfst Du es probehalber mal über einen bestimmten Zeitraum probieren.

Wenn sie eine sofortige Entscheidung will, warum willst Du es nicht für immer machen, dann brauchst Du dir wenigstens keine Person mehr suchen, die das mag, weil Du dann schon jemanden hast.

Wenn ich deinen Fetisch hätte und ihn aktiv ausleben möchte, würde ich einwilligen.

Ob "immer" dann auch tatsächlich "immer" bedeutet, wer weiß das!?


Wie hast Du dich entschieden?

0

Wenn man davon ausgeht, dass du deine Cousine vermutlich nie "aus den Augen, aus dem Sinn" haben wirst, ist für immer eine lange Zeit.

Frag sie doch einfach, ob du eine Art Praktikum bzw. Probezeit bei ihr machen kannst und wenn dieses vorbei ist, und du dich gegen deine Cousine entscheidest - das quasi ein Geheimnis von euch beiden ist. Über das nie wieder gesprochen wird.

Aber mal ganz ehrlich: Es gibt nicht viele Frauen und Männer, die gewillt sind jemand anderes an ihren Füßen lecken zu lassen. Somit wäre deine Cousine eigentlich die perfekte Wahl. Allerdings hoffe ich, es bleibt beim Füße verwöhnen ;) (btw. Inzucht und so)

Viel Erfolg

Predbabe

Eine Beziehung mit einer Cousine fällt nicht unter Inzucht.

0

Was möchtest Du wissen?