Fußpilz...und zum Arzt gehen ist nicht möglich.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast sicher Essig in der Küche, am Besten wäre Bio-Apfelessig mit Wasser ca. 1:20 verdünnen und einsprühen oder betupfen, wenn es schon sehr schmerzhaft ist. Trocknen lassen dann einölen (Speiseöl) und ev. zusätzlich dünne Gazestreifen oder im Notfall schmale WC-Papierstreifen zwischen die Zehen einlegen.

Leider wäscht man sich oft selbst den hauteigenen Fett- und Säureschutz (und die braven Milchsäurebakterien) weg und dann kann sich die Haut nicht mehr gegen unerwünschte Keime und Pilzsporen verteidigen.

Das kannst du aber gut selber wieder aufbauen. Mehr Infos hier:

http://www.gutefrage.net/tipp/hautschutz-1

gute Besserung mary

Eigenurin kannst auch draufgeben! Das hat jeder zur Verfügung!

Also so richtig kann ich dir nicht helfen. Ich weiß nur von meiner Oma das du jez zur fußpflege musst (sie ist selber eine) aber das du dir selbst helfen kannst, da kann ich dir nicht weiterhelfen. sorry

Probiere mal ein Fungizid, oder lass dir was von D schicken =)

Was möchtest Du wissen?