Fußgängerüberweg Kritische Situation

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei so einer Situation muss man seine Geschwindigkeit so wählen, dass man vor dem Zebrastreifen jederzeit anhalten kann. Es ist ja auch eine merkwürdiges Gesetz dass man mit einem Pkw nicht knapp vor einem Zebrastreifen parken darf, aber sehr viele Bus-Haltestellen genau vor einem Zebrastreifen eingerichtet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
13.10.2011, 18:20

Es ist ja auch eine merkwürdiges Gesetz dass man mit einem Pkw nicht knapp vor einem Zebrastreifen parken darf, aber sehr viele Bus-Haltestellen genau vor einem Zebrastreifen eingerichtet sind.

Das hat den leicht zu erkennenden Hintergrund das aussteigende Fahrgäste auch den Fußgängerüberweg nutzen können ohne noch hundert Meter laufen zu müssen. Parkende PKW wiederum verdecken die Sicht und zwingen zum Spurwechsel - dadurch wird eine vermeidbare Gefahrensituation geschaffen.

0
Kommentar von Leon97531
13.10.2011, 18:30

aber sehr viele Bus-Haltestellen genau vor einem Zebrastreifen eingerichtet sind.

Kannst du mir Beispiele in Google Earth zeigen ? Solle leicht sein, da du viele solcher Bußhaltestellen zu kennen scheinst.

Mir sind keine Bußhaltestellen bekannt welche genau vor einem Zebrastreifen liegen.
Entweder liegen diese direkt dahinter oder mit nötigen Abstand vor dem Zebrastreifen.

0

Du hättest auch schon wegen dem Bus langsamer fahren müssen, auch wenn der auf der Gegenfahrbahn gehalten hat.

Das geht aus § 20 StVO "Öffentliche Verkehrsmittel und Schulbusse" hervor:

(1) An Omnibussen des Linienverkehrs, an Straßenbahnen und an gekennzeichneten Schulbussen, die an Haltestellen (Zeichen 224) halten, darf, auch im Gegenverkehr, nur vorsichtig vorbeigefahren werden.

Erst recht hättest Du dann am Fußgängerüberweg langsamer fahren müssen, im Zweifel auch im Schritttempo wenn Du nichts sehen kannst.

Wenn in so einer Situation etwas passiert dann trägst Du immer die volle Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
13.10.2011, 18:14

Übrigens kostet das in Deinem Fall 100€ Bußgeld plus Gebühren und bringt 4Punkte.

0

In Gefahrenzonen hat sich der Autofahrer entsprechend vorsichtig zu verhalten. Und wenn ein Bus grad an einer Haltestelle steht, is die Wahrscheinlichkeit, je nach Uhrzeit, unter Umständen sehr groß, daß da gleich ein Kind hervorgelaufen kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu aus der StVO:

§ 26 Fußgängerüberwege

(1) An Fußgängerüberwegen haben Fahrzeuge mit Ausnahme von Schienenfahrzeugen den Fußgängern sowie Fahrern von Krankenfahrstühlen oder Rollstühlen, welche den Überweg erkennbar benutzen wollen, das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Dann dürfen sie nur mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren; wenn nötig, müssen sie warten.

Es gibt also keine grundsätzliche Pflicht, an Fußgängerüberwege langsam und vorsichtig heranzufahren. Das ist nur dann vorgeschrieben, wenn ein Bevorrechtigter den Fußgängerüberweg erkennbar benutzen will.

Man muss hier den Wunschgedanken streng von der Realität trennen. Kein Fußgänger darf einfach so auf die Straße rennen, auch nicht an einem Fußgängerüberweg.

In der vorliegenden Situation lag dein Fehler also nicht darin, dass du zu unvorsichtig an den Fußgängerüberweg herangefahren bist, sondern darin, dass du zu unvorsichtig an dem im Gegenverkehr haltenden Bus vorbeigefahren bist und damit gegen folgende Vorschrift der StVO verstoßen hast:

§ 20 Öffentliche Verkehrsmittel und Schulbusse

(1) An Omnibussen des Linienverkehrs, an Straßenbahnen und an gekennzeichneten Schulbussen, die an Haltestellen (Zeichen 224) halten, darf, auch im Gegenverkehr, nur vorsichtig vorbeigefahren werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuicideSquad
13.10.2011, 19:25

Dies gilt nur, wenn der Zebrastreifen komplett zu sehen ist, wenn ein Teil aber nicht gesehen werden kann, weil da ein Bus vorsteht muss man natürlich langsam ranfahren, denn man kann ja nicht sehen ob jemand den Fußgängerüberweg überqueren will. Das erkennbar gilt nicht für den Fahrer sondern ob der Fußgänger erkennber deutlich macht den Fußgängerüberweg benutzen zu wollen.

0

Ja. Deswegen gibt es auch diese Schilder, die deuten darauf hin, und mann muss bremsbereit sein. Aber nicht nur da, bei Stau wechseln Fußgänger auch mal so gerne die Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An nicht einsehbare Zebrastreien muss man immer sehr sehr langsam ranfahren, wo hast du eigl deinen Führerschein gemacht? An nem Bus der Warnblinklicht anhat darf man sowieso nur in Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren und jeder halbwegs intelligente Mensch würde in einer schmalen Straße, die durch einen Bus blockiert wird aus dem gerade menschen aussteigen sowieso langsam und vorsichtign fahren, weil man schon durch logisches denken weiß dass da leute hinterm bus entlanglaufen könnten -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JotEs
13.10.2011, 18:50

An nicht einsehbare Zebrastreien muss man immer sehr sehr langsam ranfahren

Wo steht das geschrieben?

0

Wie ist es denn nun geregelt, hätte ich gaaanz langsam an den Zebrastreifen ranfahren müssen?

Ja klar was denn sonst ?
Du kannst doch nicht drauf losfahren ohne etwas zu sehen und hoffen das niemand den Fußgängerüberweg überqueren will.

Denn das Kind kam ja sozusagen aus einer von vorne und hinten von Autos begrenzten "Bucht".

Nötigenfalls hast du deine Geschwindigkeit bis zum Stillstand zu verringern, das lernt man doch alles in der Fahrschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An solchen Stellen immer warten, denn du hast keine Röntgenaugen. Das hast du auch so in der Fahrschule gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An einen uneinsehbaren Zebrastreifen muss man immer langsam und mit vorsicht ranfahren. Ich wünsche dir das der Schock lehrreich war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JotEs
13.10.2011, 18:50

An einen uneinsehbaren Zebrastreifen muss man immer langsam und mit vorsicht ranfahren.

Wo steht das geschrieben?

0

Was möchtest Du wissen?