Fußgänger verursacht Auffahrunfall. Wer hat Schuld?

9 Antworten

Schuld ist der Fußgänger, zahlen muss der Auffahrende, der wiederum kann sich an den Fußgänger halten, Es ist nun mal so das der Vorausfahrende aus gutem Grund gebremst hat und der nachfolgende zu wenig Abstand gehabt hat den ansonsten wäre es nicht zur Kollision gekommen.

Den Fußgänger trifft sicherlich die Hauptschuld.

Ob den Auffahrenden eine Teilschuld trifft, kann man ohne Kenntnis der örtlichen Verhältnisse, der gefahrenen Geschwindigkeiten und des eingehaltenen Abstandes nicht sagen. Innerhalb geschlossener Ortschaften erkennt die Rechtsprechung eine Unterschreitung des in § 4 I StVO vorgegebenen (und als "Regel" bezeichneten) in vielen Situationen (Kreuzungen, dichter Verkehr,...) als zulässig an, da sonst der Verkehrdfluss zu sehr leiden würde und nur Sachschäden zu erwarten sind. Auffahrunfälle wie dieser hier gehören dann zur Bezriebsgefahr des Fahrzeuges und es besteht kein oder ein verminderter Schadensersatzanspruch.

So wie du es schildest, kann man es ja auch schon der Überschrift übernehmen, dass ihr alle nur wegen des Fehlverhaltens vom Fußgänger so reagiert habt...dass der sich nun verzogen hat, nun gut, aber es gibt ja anscheinend 2-3 Autofahrer, die darin involviert haben und nachvollziehen können, warum der erste so plötzlich gebremst hat. Ist ja jetzt nicht so, dass alle den Autofahrer anmotzen oder? hat doch jeder gesehen, dass da einer rüberhuscht?

15

Hä?

0

Fußgänger und grüne Ampel?

Guten Abend,

ich wurde heute fast von einen Auto an der Ampel angefahren und möchte dazu eine Frage stellen. Es ist folgender Maßen, es ist eine Kreuzung wo Fußgänger und die Autos gleichzeitig grün bekommen. Die Ampel wurde für die Autos rot und dann für die Fußgänger grün und für die Autos auf der anderen Seite auch grün. Ein Auto fuhr schon über die "Fußgängerspur" auf der Straße und ich betrat die "Fußgängerspur" kurze Zeit später kam dann noch ein Auto um die Ecke und fuhr mich fast an und meckerte mich an ich soll doch aufpassen und ich sagte darauf hin dass ich grün habe und er auf mich achten müsse, wenn er um die Ecke fährt. Meine Frage daher, hätte er mich erwischt mit dem Auto wer hätte dort die Schuld ? Muss ich an der Ampel noch besonders aufpassen ? Meistens gucke ich noch ob die Autos anhalten oder mich sehen, aber diesmal habe ich dies nicht gemacht und es währe fast schief gegangen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Schaltet die linksabbieger ampel später auf rot als die gegenüberliegende geradeaus ampel ?

Hallo folgendes ist mir vor 2 tagen passiert... ich hatte einen autounfall welcher mich im nachhinein mehr beschäftigt als erwartet... ich fuhr auf eine ampel zu welche ca. 5 meter vor kreuzung auf gelb schaltete.. Zeitgleich kam gegenüber von mir ein auto was geradeaus fahren wollte... Er war ca. 10-15 meter von der ampel entfernt und trat nochmal aufs gas um diese ampel noch zu erwischen... im eifer des fahrens sah ich diesen wagen nicht ankommen und er rauschte mir in meine beifahrerseite... Meiner meinung nach bin ich an dem unfall schuld da ich linksabbieger war ! Da jedoch meine ampel schon auf gelb war, müsste es nicht normal sein das seine ampel 2 sekunden eher auf rot schaltet das die linksabbieger auto die kreuzung in ruhe räumen können ? ich bin mir dessen unsicher und frage daher hier mal nach.. ich hoffe ich versteht meine situationsbeschreibung :/ dankeschön <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?