Fußgänger aus Parklücke herausschieben, wie ist die rechtliche Situation?

10 Antworten

ein Fußgänger hat kein Recht einen Parkplatz zu "reservieren". aber ich würde den Teufel tun und den mit dem Auto da rausbugsieren. lass den Fußgänger straucheln und stürzen - oder so tun als ob - da kommst du in Teufelsküche. ich würde mit dem Auto vor der Parklücke stehen bleiben. dann kommt das andere Auto nicht rein in die Parklücke und der Mensch in der Lücke wird schimpfend abziehen.

Genau so habe ich es auch schon gemacht. Einfach vor die Lücke stellen und die Angelegenheit regelt sich von ganz allein.

1

Die Rechtsprechung ist da leider sehr unterschiedlich. Direkt "schieben" darfst Du sicher nicht, aber cm für cm sich vortasten. Der natürliche Reflex wird ihn aus der Lücke treiben.

Ich habe mich auch schon einfach dann vor die Parklücke gestellt und die Sache hat sich dann von ganz allein erledigt. Wenn er dann vielleicht aus Wut auf die Motorhaube schlägt, kannst Du ihn wegen Sachbeschätigung anzeigen. Der wird dann sicher nie wieder eine Parklücke freihalten wollen.

also du darfst sie/ihn nicht wegschieben sie/er darf allerdings auch nicht die Parklücke besetzten. Anstatt dich aufzuregen bleib ruhig und fahr soweit wie möglich davor sodas kein anderes Auto mehr reinkommt irgendwann hast du einen Parkplatz

Was möchtest Du wissen?