Fußbodenheizung wärmer stellen?

Heizung - (Haus, Wohnung, Wasser)

2 Antworten

Wenn du die Durchlauf Liter erhöhen möchtest, musst du die Heizkreispumpe einschalten und den Stellmotor runter schrauben, von dem Kreis der wärmer werden soll, dann kannste die Liter erhöhen. Achte Vergiss nicht den Kopf wieder drauf zu schrauben. Oder deine gewünschte Raumtemperatur am Raumthermostaten erhöhen. Sonst müsste die Raumtemperatur am Heizkessel einstellen

man hat doch in den Räumen Thermostate- darüber wird die FBH gesteuert - eine Solche ist eine Niedertemperaturheizung. wenn die so mit 30-35° gefahren wird, ausreichend - oder das ist zu klein dimensioniert

wo ihr dranrumgespielt habt, sollte man die Finger lassen

Anlagenmechaniker SHK NRW?

Ich werde zum August dieses Jahres in NRW eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK anstreben. Welche  Themen werden speziell in den Fächern Mathe und in Physik vorkommen. Denn ich wollte mich vorher ein wenig vorbereiten. Und welche Fächer werden noch vorkommen?

...zur Frage

Wasser in Gas-Therme nachfüllen?

Hallo, kann mir jemand anhand der Bilder erklären wo bzw wie ich bei unserer Gas-Therme das Wasser nachfüllen kann, diese steht bereits auf 0,0 Bar? Soweit ich weis muss ich den Wasserschlauch an dem Metallstück mit dem Pfeil nach unten anschließen (oder?). Aber wo drehe ich dann das Ventil auf, dass auch Wasser hinein kann?

Bin für jede Hilfe dankbar :)

...zur Frage

Kein Warmes Wasser und Heizung wärmt nicht?

hallo, wir haben in unsern haus kein warmes wasser mehr und die heizung wärmt auch nicht. bevor ich den Notdienst klempner anrufe wollte ich fragen ob jemand vom fach ist, siehe bild anhang, hab im heizungskessel paar fotos gemacht. muss ich was aufdrehen oder wasser ablassen? sind die maße in ordnung? Habe ein wenig im Internet rechechiert kann es sein das der Ausdehnungsgefäß kaputt ist? weil im Keller hat sich schon eine feuchte Wasserpfütze gebildet. danke für tipps

...zur Frage

Warum ist mein Brauchwasser nur noch lauwarm und kommt nicht richtig heiß aus der Leitung?

Hallo,

Habe eine Ölzentralheizung mit separater Warmwasseraufbereitung (WWSpeicher). Im Sommer stelle ich den Brenner um damit nur Warmwasser produziert wird. Das Warmwasser läuft mit einer Zirkulation ( Zeit-Nachabschaltung) und versorgt EG und 1. Stock. Seit kurzem auch schon vor der Heizperiode habe ich im Haus nur lauwarmes Wasser an allen Entnahmestellen. Normalerweise habe ich überall sofort heißes Wasser wenn ich aufdrehe, aber jetzt dauert es, da erst kaltes, dann lauwarmes und nach einem Moment (ca. 30 Sek.) das warmes Wasser kommt, morgens ist es am schlimmsten. Die Zirkulationspumpe läuft (kontrolliert) und der Warmwasserspeicher macht auch seine Arbeit und heizt das Wasser mit ca. 60° (siehe Bilder) Diese Temperatur kommt aber auch nicht an den Entnahmestellen voll an…. Der Warmwasserabgang vom Speicher (oben) ist heiß und der Zirkulationsabgang (Seite) ist lauwarm, der bei längere WW Entnahme etwas wärmer wird. Ich hoffe alles genau beschrieben zu haben und brauche Eure Tipps und Hilfe, damit ich meinen gewohntes Ergebnis wieder bekomme……

Danke im Voraus

...zur Frage

Hausbau und Versorgungsleitungen?

Wer ein gebrauchtes Haus kauft, erlebt doch oft merkwürdige Überraschungen.

Bei uns ist innerhalb des Hauses ein Stück Bodenplatte ausgespart. Da kommen die Versorgungsleitungen rein. Außen herum sind Betonwände. Die Versorgungsleitungen kommen aus der Erde. Die Aussparung ist 15 cm * 40 cm groß und das gähnende Loch sicher 50 cm tief. Ich möchte das Loch jetzt ausbetonieren.

Der frühere Eigentümer hat einfach eine Rigipswand davor gesetzt, weshalb das all die Jahre nicht besonders auffiel. Einmal da ein paar Ameisen, manchmal muffte der Raum........aber nichts schlimmes.

Nun stellt sich besonders bei der Wasserzuleitung die Frage, ob die vor dem ausbetonieren noch besonders geschützt werden muss. Mit was?

Danke und Gruesse Maggi

...zur Frage

Heizung zischt - darf das sein? (Gastherme Vaillant)

Es handelt sich um eine Kombitherme. Die Heizfunktion ist im Moment außer Betrieb, da es ja warm genug ist. Seit einigen Tagen ist es so, wenn ich warmes Wasser entnehme (Duschen, Spülen etc.), zischt es an der Therme. Das hört sich so an, wie man es manchmal an einer Thermoskanne hat wenn der Kaffee wieder kälter wird. Druckanzeige steht übrigens auf 0. Kann/Darf das so sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?