Fussbodenheizung Obergeschoss?

2 Antworten

Ich nehme an es handelt sich um einen nachträglichen Ausbau im Obergeschoss. Es kommt auf folgendes drauf an:

Welche Leistung hat die Therme?

Welche Leistung hat die Pumpe?

Wieviel m2 Fbhzg. sind bestand?

Wieviel m2 FbHzg. kommen jetzt dazu?

Welche Dimension hat die Leitung die zum jetzigen FbHzg.-Verteiler geht?

Wenn Du das beantwortest dann kann man Dir besser weiterhelfen.

Hallo erst einmal danke für die Antwort. Es ist ein Neubau,der aber nicht in Deutschland gebaut wird. Also alles offen . Unten sind 5 Heizkreise geplant mit 65m²und oben 3 Heizkreise mit 50m² als Therme käme eine ca.24 KW in frage,wo die Pumpe eingebaut ist Standardpumpe

0

Immer schwierig wenn man keine Berechnung als Grundlage nehmen kann - aber ich würde sagen dass Du das zusammen hängen kannst. ca. so

Achtung das Schema nimmt keine Rücksicht auf die Warmwasseraufberietung

 - (fussbodenheizung, Obergeschoss)

Warum heizt die Fußbodenheizung nicht mehr?

Hallo,

folgende Ausganssituation: Fußbodenheizung hat funktioniert. Dann nach Lampeninstallation mehrmals der FI Schalter rausgeflogen => Stromausfall. Dadurch ist die FBH Steuerungsanlage resettet worden und hat die Uhrzeit, Wochentags und sonstige Einstellungen verloren. Vermutlich ist diese dann in einen fail-safe Modul gegangen und hat die Heizung heruntergefahren. Nach Wiederherstellung aller Einstellungen ergibt sich nun folgendes Bild:

Die FBH heizt immer noch nicht. Die Pumpe tut noch: Man hört und spürt die verscheidenen Stufen. Der Regler, der das Heizwasser an die verschiedenen FBH Kreisläufe schickt, verschließt immer die Zufuhr. D.h. die Pmpe pumpt immer nur das kalte Heizwasser durch die Rohre. Zwar kann man per Hand den Regler öffnen und dann fließt auch kurzzietig das warme Wasser in den FBH Kreislauf, aber nach wenigen Sekunden greift die automatische Regelung ein und schließt das Ventil wieder. So erwärmt sich die FBH natürlich nie. Natürlich ist bei allen Einstellungen die Zieltemperatur auf 50-60 Grad gestellt, so dass "eigentlich" die Steuerung den Regler öffnen sollte.

Nun die spannende Frage: Was tun?

Wie immer: Vorher gings, (bis auf den Stromausfall) nix geändert, jetzt gehts nimmer...

Hier noch 2 Bilder: (1) Die Regelanlage mit Steuereinheit und Pumpe tiikoni.com/tis/view/?id=cc9ae7c

(2) Der Regler, der die warmen Zuleitungen mit dem kalten FBH Kreislauf verbinden sollte tiikoni.com/tis/view/?id=2a1a184

Ich freue mich über jede Antwort :-)

Grüße, Christoph

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?