Fussbodenheizung, anschließend Teppich verlegen!

2 Antworten

Bei echten Teppichen ist das gar kein Problem. Die wärme kommt zeitlich verzögert durch.

Wenn der Teppich vom Rücken her verklebt ist, kann ein Wärmestau entstehen und es könnten zum Beispiel Fliesen platzen.

Hallo anoussa90,

der Wärmeleitwiderstand des Oberbodenbelags (Teppich) muß bei der Berechnung der Fußbodenheizung berücksichtigt worden sein. Ist dies nicht der Fall, wird die Heizlast nicht gedeckt und es bleibt zu kalt bzw. die FBH arbeitet dann in einem ineffizienten Temperaturbereich.

Auch mußt Du schauen, dass Dein favorisierter Teppich FBH-geeignet ist.

MfG heizlast

Was möchtest Du wissen?