Fußbodenheizung angebohrt

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Schuld alleine installateur 0%

3 Antworten

Leider ist es so, dass Du den Schaden verursacht hast und jeder, der einen Malerbetrieb leitet oder Geselle ist, weiss, dass man da nicht in den Estrich bei einer Fußbodenheizung bohrt. Das wird das Argument sein, dass Du haftest.

Ich habe eine Rigipsplatte an die Rückseite des heizkreisverteilers geschraubt Hat der Installateur der den Schäden an der Leitung behoben hat nicht die Pflicht dem Hausherrn mitzuteilen das nach mehr als 72 stunden Wasser unter dem entrichten stehen müßte ?

0
@Listerklemme

Nein, die Pflicht hättest Du gehabt, musst Du doch bemerkt haben beim Bohren, dass da ein Widerstand ist. Das hättest Du sofort melden müssen. Oder wie ist der Schaden entdeckt worden? Der Installateur hatte nur den Auftrag den Schaden an der Leitung zu beheben. Der wird allerdings versichert sein und auch einen sehr, sehr langen Atem bei einem Gerichtsverfahren haben. Bei solchen Fällen am Bau wird ausserdem immer irgendjemand gesucht, der zahlt. Nimm Dir auf jeden Fall einen Anwalt.

0
Der Parkettleger hat mehrmals die Feuchtigkeit gemessen und dann den Parkett verlegt

Der trägt erhebliche Mitschuld.

Moment: Du bist Installateur, schweißt und verlegst Leitungen die bei einer fehlerhaften Lötstelle locker Millionenschäden verursachen und hast KEINE Haftpflichtversicherung ?

Den Schaden hat der Installateur repariert - Keine Betriebshaftversicherung zu haben ist allerdings ganz, ganz fatal!

0

Ich bin Maler und kein Installateur ! Der hatte den Auftrag meinen Schäden zu reparieren,

0
@Listerklemme

Auch der Raumgestalter hat eine Versicherung gegen Obhut und Bearbeitungsschäden zu haben . Betriebshaftpflicht für die Mitarbeiter ohnehin.

Pech gehabt , denn eigentlich sollte Maler mehr wissen .

0

Was ist bei der Handhabung einer Fußbodenheizung zu beachten (insbesondere Problem Kondenswasser)?

Hallo,

ich habe ein Haus mit einer Fußbodenheizung gekauft. Solche Heizungen sind ja bekanntlich etwas träge.

Zur Lüftung werden üblichen Heizungen kurz ausgeschaltet und dann eine kurze Zeit Fenster und Türen geöffnet. Dies dürfte bei einer Fußbodenheizung anders sein - oder?

Wer kann mir ein paar Tipps geben, wie energiesparend zu verfahren ist und ich z.B. gleichzeitig das Problem des Kondenswassers in den Griff bekomme? Bisher habe ich nur die so genannte Nachtabsenkung eingestellt und ansonsten gibt es einen Außenfühler, der bei einer bestimmten Temperatur dafür sorgt, dass die Heizung anspringt.

Das warme Wasser wird übrigens auch über die Anlage bereit gestellt.

Danke für eure erhoffte Hilfe und viele Grüße Thnne

...zur Frage

Elektriker hat Leitung angebohrt / Kurzschluss fernseher

Hallo, ich bin vor 8 Wochen mit einer Spedition umgezogen. Diese Spedition hat einen Elektriker als Subunternehmer beauftragt, der mir die Halterung für den LCD-Fernseher an die Wand angebracht hat. Dies ist auch vermerkt auf dem Taglohnzettel, den ich dem Elektriker unterschrieben habe.

Nun hatte ich vor 3 Wochen einen Kurzschluss im Fernseher. Der Fernseher befindet sich in Reparatur und man hat mich darauf hingewiesen, dass am Fernseher aussen Schmauchspuren zu sehen seien. Daraufhin habe ich einen ortsansässigen Elektriker gerufen, der die Halterung an der Wand überprüft hat. Ergebnis: Schmauchspuren an der Halterung und 240 Volt Stromspannung an allen Schrauben der Halterung (die derzeit offen an der Wohnzimmerwand hängt!). Der Elektriker hat bei der Montage ein Stromkabel angebohrt. Ich darf mir gar nicht überlegen, was da hätte passieren können, wenn meine Kinder oder ich daran gefasst hätten.

Der Fernseher hatte einen Neupreis von 3.300 Euro (Rechnung liegt vor / Kauf 08/2008) und es ist fraglich, ob er noch repariert werden kann.

Wer kommt für den Schaden auf und welcher Betrag wird mir ersetzt?

Danke für eure Antworten :-)))

...zur Frage

Bedingen neue Fliesen auf alte Fliesen bei Fussbodenheizung Wärmeverlust

Wie ist es zu beurteilen wenn eine vorhandene Bodenfliese - auf 65 mmm starkem schwimmendem Heizestrich- mit darunter befindlicher Fussbodenheizung mit einer weiteren grossflächigeren Bodenfliese überklebt wird ? Sind damit spürbare Leistungsverluste der Fußbodenheizung verbunden ?

...zur Frage

Wasserschaden durch rocbruch der Aufputz Miscbaterie oder undichter Abfluss?

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin neu hier und würde mich über eine hilfreiche Antwort sehr freuen

Meine Frage Heute erhielt ich von meiner Hausverwaltung welcher auch der eigenthümer ist eine Email Das Wasser aus meiner Wohnung (Erdgeschoß) in den Keller tropfen würde und ich mich mit dem Haus installateur in verbindung setzten sollte habe ich gemacht Montag kommt der installateur alles soweit so gut

Ich habe daraufin meine Wohnung untersucht und habe nach langem suchen folgendes gefunden zum einen ist der Abfluss im Badezimmer undicht es tritt nach dem ablassen von dem gefüllten Waschbecken Wasser aus ( es handelt sich bei dem Ablauf um einen sehr alten aus Guss oder HT Roch diese sehr alten grauen) Nicht der Sifon oder die Anschlüsse alles dicht

Zum Anderen habe ich in der Küche eine Alte Aufputz Mischbaterie nach genauem nachsehen habe ich festgestellt das die wand unterhalb des Fliesenspiegels sprich genau Hinter dem Spülbecken unterschrank feucht ist somit gehe ich davon aus das entweder eine Wasserleitung defekt ist der boden ist ib Bad und in der Küche Trocken

Jetzt komme ich zu meiner frage werde ich den schaden zahlen müssen ? eigendlich handelt es sich um Wasser und Abwasser rohre somit müsste es doch der Vermieter mit der Gebäudeversicherung abklären können oder

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir helfen könntet

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Wer erteilt den Auftrag und bezahlt den Schaden des Vormieters?

Der Lackschaden wurde bereits schon mal vom Installateur repariert und berechnet. Bezahlt hat der Vermieter.

Jetzt hat die Vormieterin den Schaden bei der Versicherung angemeldet. Es kam ein Installateur, um sich das Ganze anzugucken. Er hätte es gleich nochmals repariert.

Da aber die Versicherung mit im Spiel ist und die Vormieterin, habe ich keinen Auftrag erteilt bzw. nichts unterschrieben. Ausserdem sagte mir der Installateur, dass er mehrere Formulare unterschreiben lassen müsse. Das könne aber wiederum nur der Hausbesitzer.

Der Hausbesitzer wusste gar nichts davon, dass die Vormieterin ihre Versicherung eingeschaltet hat und ich dann nichtsahnend einen Kundendienst ins Haus kriege.

Wie sieht hier die Sachlage aus ? Vielen Dank für eine Rückmeldung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?