Fußbodenerwärmung nachträglich einbauen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo pert66.

Der nachträgliche Einbau einer Fußbodenheizung in Küche oder Bad mit Anschluss an das bestehende Heizsystem wird sehr häufig praktiziert und technisch über spezielle Kompaboxen gesteuert.

Als geübter Heimwerker kannst du die Montage auch gut selbst vornehmen. Eine ausführlich bebilderte Verlegeanleitung erhälst du z.B. unter https://www.flexiro-fussbodenheizung.de/montageanleitung/ . Diese Dünnbett Fußbodenheizung hat sich bereits hundertfach bewährt.

Die von dir angesprochenen Folienmatten können zusätzliche Aufbauhöhe einsparen, wobei man sich hier schon fast im Millimeterbereich bewegt. Eine entsprechende Lösung findest du z.B. von der Firma BEKA. Sie ist aber auch wesentlich aufwendiger und teurer.

Viel Erfolg bei der Suche nach der geeigneten Fußbodenheizung. Volker

das ist lles möglich, die Frage ist nur, ob es ausgerechnet in der Küche sein muss.......

Punktesammler? Ich habe nach Erfahrungen gefragt...

0
@pert66

hab ich doch geschrieben. es ist öglich. hab es im Wohnzimmer gemacht, am teuersten war das Verlegen der Heizspiralen, am schwirigsten den Boden danach glatt zu bekommen. ein Fachmann im Baumarkt kann dir genaues dazu sagen und dir vorallem auch die Preise nennen und welchen Boden du dann brauchst.

0

Wende dich an eine Fachfirma.Die erklären alles pro & contra.

Kann man auf einen gefliesten Fußboden PVC-Belag legen?

oder sieht man irgendwann den Abdruck der Fliesen?

...zur Frage

reihenfolge bei fußbodenbegradigung und fußbodenheizung

hallo, bald möchte ich anfangen einen dachboden zu sanieren und habe dazu einige fragen bezüglich der reihenfolge.

ein architekt hat mir schon geraten mit den wänden und den leitungen zu beginnen und anschließend erst den fußboden zu begradigen.

nun ist dies ein alter dielenfußboden in einem dachgeschossaltbau. da die wohnung schön gemütlich sein soll, soll sie mit einer fußbodenheizung versehen werden. zuvor muss aber der boden begradigt werden. dies soll mit einer ausgleichsschüttung geschehen.

da der trockenestrich nun ja erst über der fußbodenheizung verlegt wird wollte ich fragen, welcher plattenbelag sich am ehesten für die schicht zwischen ausgleichsschüttung und fußbodenheizungspßlatten eignet.

vielen dank für eure antworten im voraus

...zur Frage

Ich suche den "Mercedes" unter den Fußbodenheizungs-Herstellern bzw. den Marktführer?

...zur Frage

Wie dämme ich den Boden (Fundamentplatte aus Beton) am effektivsten für eine elektrische. Fussbodenheizung?

Ich möchte im UG meines Hauses einen Raum zum Bad ausbauen. Damit der Fussboden (wird gefliesst) angenehm warm ist, soll eine elektrische Fussbodenheizung rein. Allerdings bin ich aufgrund der Raumhöhe eingeschränkt, der Boden darf nicht sehr hoch werden. Um die 2cm wären noch akzeptabel, wobei die Fliessen einzurechnen sind. Was wäre als Wärmedämmung geeignet bzw. welcher Fussbodenaufbau zwischen Betonplatte und Fliessen wäre hier ideal?

...zur Frage

Fußbodenheizung auf Korkboden bzw. Fliesen verlegen?

Guten Abend,

meine Freundin und ich haben uns vor einigen Tagen ein Haus (Bj. 1965)gekauft. Madame möchte im gesamten Haus Fußbodenheizung haben. der Bodenbelag besteht aus Korkboden (Wohnzimmer) und Fliesen. Meine Frage ist, ob man die Fußbodenheizung auf den Korkboden bzw. Fliesen verlegen kann oder ob erstmal alles raus muss.

Lg und danke schonmal :)

...zur Frage

Wie weit darf sich der Boden setzen?

In unserem Haus hat sich der Fussboden so weit gesenkt dass zwischen den Fliesen am Boden und den Randfliesen an der Wand nun ein Spalt entstanden ist. Ist das normal und wenn ja, wie weit darf sich der Boden senken? Wir haben Fußbodenheizung im ganzen Haus. Aufbau ist soweit ich mich erinnern kann Heizschlangen, Dämmung, Estrich und dann gefliest. Das ist ist drei Jahre alt.  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?