Fußbodenbelag in Mieterseitig erneuern, Kosten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn du irgendwann mal ausziehst werden die fliesen sicher schon älter sein und nicht mehr zu verkaufen. ich würde sie sicher nicht kaufen wenn du schon der dritte eigentümer wärst.

sowieso verstehe ich es nicht ganz. der jetzige mieter will geld für die fliesen weil er sie damals auch bezahlt hat? wie alt sind die denn? 1-2 jahre? oder doch schon länger? dann würde ich dem was pusten.


als ich hier einzog sollte ich das laminat bezahlen welches 2 jahre lag.

ich habe abgelehnt, entweder er nimmts mit oder er reisst es raus, aber bezahlen? nee, schluss endlich blieb es drin. 

du könntest ja auch drauf verzichten. muss dann der jetzige mieter sie entfernen auf eigene kosten?

an deiner stelle würde ich mit dem vermieter reden, wie lange die liegen und ob die tatsächlich raus müssen im ernstfall...und ob du die wirklich zahlen musst

Moment - mit Übernehmen war wirklich eine Ablöse gemeint? Bei Fliesen? Und die noch vom Vor-Vormieter? Also man hat mir ja bei der Wohnungssuche schon vieles andrehen wollen, aber so was...

0
@Glasratz

hab ich so verstanden. bei einer küche sagt man ja auch ,,übernehmen oder übernahme,, wenn man sie vom vormieter kauft

1
@Samila

Ja, klingt auch so. Muss wohl in Berlin oder München sein.

0

Nein, also die abstandssumme bezieht sich hierbei nicht auf die Fliesen.

Ich übernehme diese nur, da sie etwa 3 Jahre alt sind und echt gut aussehen.

Ja ist in Berlin :D

Die Frage ist, ob es mietrechtlich irgendwo verfasst ist, ob ich die alleinigen Kosten für die Entfernung und evtl Neuverlegung des Estrich übernehmen muss oder ob vermieterseitig Kosten übernommen werden?

Liebe Grüße

Das erscheint mir etwas merkwürdig. Warum die Fliesen nicht einfach drin lassen und gut ist?

Was möchtest Du wissen?