Fußboden - Wer ist Verantwortlich.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ziehen Sie einen Sachverständigen hinzu, falls die Versicherung nicht zahlen will. Der stellt dann die Ursache fest und Sie klagen ggfs. gegen den Maler.

Lasst euch zuerst den Eignungsnachweis für den Bodenbelag und den Kleber vom Maler zukommen und vergleicht diese mit der Rechnung (ob es auch die selben sind). Dann die Eignungsnachweise durchlesen ob diese mit einander und bei dem entsprechendem Boden verwendet werden dürfen. Zusätzlich könnte man den Hersteller (für den Bodenbelag) mal anrufen, der kann bestimmt was zur Eignung sagen.

Sollten die Komponenten nicht für die vorliegende Verwendung geeignet sein, dem Maler dies mitteilen und mit Klage drohen. Wenn jedoch alles geeignet ist müsst Ihr das Problem anders lösen.

Ist es denn definitiv kein Rohrbruch? Wie sieht die Versiegelung der Duschwanne denn aus? Sind alle Fugen (z.B. Übergang von Fußboden zur Wand) versiegelt?

Zur Frage und zu den ersten Antworten:

Wo die Feuchtigkeit zu sehen ist, hast Du nicht geschrieben!

Die Handwerkskammern sind Rechtsaufsicht für die Innungen und können sicher manchmal auch echte Fachleute benennen. Wenn Ihr das Problem handwerklich und nicht juristisch lösen wollt, solltet Ihr versuchen, jemanden von der Maler-Innung zu finden.

In Deutschland hat sich das Malerhandwerk einen Teil der Fußbodenarbeiten "an Land gezogen". Klar, Maler haben den niedrigsten Stundensatz und gleichzeitig ein gutes Gefühl für die Flächen.

Das heißt jedoch nicht, daß Maler gleichzeitig Bauphysiker, Bauingenieure und Klempner sind.

Im Feuchtraum muß der PVC-Belag mit wasserbeständigem Kleber verarbeitet werden. Das und ein paar handwerklich korrekte Anschlüsse bzw. Abschlüsse sind aber auch alles, was Dein Handwerker zu beherzigen hatte.

Falls Ihr das Wasser Eurer Dusche in die Decke bzw. in den Fußboden laufen lasst, geht ihn das nichts an!

Durch die Verlegung eines dichten Belags habt Ihr auf jeden Fall dafür gesorgt, daß eingedrungene Feuchte nicht mehr nach oben weg kann. Das hat kein Maler geplant, sondern der Auftraggeber. Falls Ihr den PVC-Belag auf einem Holzfußboden oder auf Spanplatten verlegen lassen habt, dann geht lieber diese Bausünde beichten, aber lasst den Maler in Ruhe.

Ihr erwartet doch auch nicht, daß Euch ein Konditor die Elektronik im Auto repariert.

Ebenfalls haben wir auch einen neuen Fußboden im Badezimmer von einem Malerbetrieb legen lassen.

Seit wann verlegen Maler Boden ???

das machen Bodenleger ...

irgendwas ist da seltsam ...

am besten lässt Du die Sache mal von einem Fachmann begutachten (Bodenleger) entweder ist der Untergrund oder der Boden nicht geeignet für das Bad ...

ich frag mich schon wer nimmt sich einen maler fürs bad,da nehm ich fliesenleger der schon lang im geschäft ist mit berufserfahrung.

Was möchtest Du wissen?