FUSSBALLTRAINER UND ANWALT GLEICHZEITIG SEIN/WERDEN?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt natürlich auf die Bundesliga an (1. , 2. , 3. , etc) aber bei den höheren Ligen ist es eigentlich nicht möglich gleichzeitig einen anderen Beruf auszuüben. Du könntest allerdings erst Jura studieren und dann Fussballtrainer werden. Wenn du dann irgendwann als Trainer nicht mehr gefragt bist oder du kein Fuß fassen konntest in dem Bereich hast du immerhin die Möglichkeit als Anwalt zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du das gleichzeitig machen.

In der Bundesliga wirst du aber keine Chance haben. Da musst du schon Spieler gewesen sein oder in einer Jugendmannschaft gespielt haben oder eben die Connections haben. Im Profifußball ist fast alles Vetterleswirtschaft und man nimmt stets Bekannte, ExSpieler, Freunde, Verwandte usw..

Aber ganz unten anfangen kann gut und sich dann eben beweisen. Aber nur die wenigsten schaffen diesen Weg. Erst einmal alle Trainerscheine machen und dann muss man auch Glück haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du es in die Bundesliga schaffen würdest (also Profitrainer), dann könntest du nebenbei nicht als Anwalt arbeiten. In einer unteren Liga vl schon (Amateurliga).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja, praktisch wird es aber fast unmöglich sein, dir wird die Zeit fehlen. Wenn es klappt, wirst du kaum Freizeit haben und wirst sehr überfordert sein. Ein Mensch braucht Freizeit, sonst geht er kaputt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?