Fußballspielen mit Bänderdehnung!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es beim normalen Gehen nicht mehr wehtut, ist das noch keine Garantie, was dann bei Extrembelastungen (Umknicken usw.) passiert. Die Gefahr ist groß, dass sowas nicht gut ausgeht und die Bänder nachher noch schlimmer gedeht sind. Zumal in einer Trainingspause die Muskulatur auch noch nachgelassen hat und das Gelenk nicht gut stabilisiert.

Ich möchte Dir davon abraten. Du wirst noch sooo viele schöne Spiele zukünftig haben. Ich habe selber mal einen Bänderriß gehabt und es war eine sehr lange Geschichte. Sei froh, daß Du mit einem blauen Auge davongekommen bist und riskier nicht einen derartig langwierigen Krankenhausaufenthalt einschließlich aufwendiger Operation. In vielen Fällen wird es nicht mehr so wie vorher. Auch ich habe immer noch ein komisches Gefühl im betreffenden rechten Fußgelenk, obwohl die Geschichte jetzt schon 15 Jahre (!) her ist.

Hatte mal was an der hand in der richtung...wenn nichts wehtut würd ich trotzdem mal zum arzt gehen denn nur der kann das richtig sagen Das an meiner hand hat 3 wochen gedauert.

ich würde es lassen, aber du könntest spielen, du wirst danach wohl größere schmerzen haben

Ich würde es nicht machen, bzw. vorher unbedingt noch einen Doc fragen..

Ich selbst war auch schonmal so "schlau" und habs gemacht.. Das Ende vom Lied war ein Bänder-Abriss samt OP.. Würds nicht noch einmal machen ;)

Ouh, dass ist ärgerlich. Besonders schlau ist es auch nicht, ich weiß. Aber es juckt halt einfach in den Beinen da Anzutreten ;)

0
@ColinStyler24

Ja, ich weiss, ich kenn das :D

Sonst, wenn du unverzichtbar bist, lass dich einwechseln, wenns "brennt".. Du musst ja nicht das ganze Spiel durchziehen..

Pass einfach total auf, dass du nicht nochmal umknickst.. Ich weiss, das ist leichter gesagt, als getan ;)

0

Lieber nicht, auch wenn es schwer fällt.

Was möchtest Du wissen?