Da der Spielabbruch schuldhaft einer Seite (Trabzonspor) anzulasten ist, dürfte es eigentlich nicht wiederholt werden.

Da das Ergebnis für Fenerbahce lautet und 2-0 bzw. 3-0 übersteigt, wird es wohl auch entsprechend gewertet.

Evtl. Sanktionen gegen Trabzonspor sind teil eines gesonderten Verfahrens. Geldstrafe und Zuschauerteilauschluss sollten wohl angemessen sein.

Wenn der schuldige Fener-Fan war kann der Gegner Einspruch einlegen und das Spiel wird wiederholt oder an der Stelle weitergeführt (erneut angepfiffen im leeren Stadion). War es ein Fan der gegnerischen Mannschaft wird das Spiel vermutlich 3:0 für Fenner gewertet.

SO würde es zumindest in Deutschland gehandhabt.

PS: Hab den Artikel nicht gelesen.

Wenn der schuldige Fener-Fan war

würde ja sehr viel Sinn machen, wenn die eigene Mannschaft 4:0 führt...  :-(

1

Hallo! Trabzonspor-Anhänger haben randaliert und der Täter gehörte auch zu diesem Kreis. ganz klar keine Wiederholung, Wertung für Fenerbahce.

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?