Fußball mit 16 anfangen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie schon andere geschrieben haben: Von Fußball keine Ahnung haben, aber gleich spielen wollen, ist extrem schwer. Selbst die Kreisliga darf kein Thema für dich sein, wenn du noch nicht einmal 90 Minuten (plus Nachspielzeit) laufen kannst.

Die übrigen Fragen kannst du dir ersparen, wenn du nicht, ich sag mal, vernünftig Fußball spielen kannst.

Nun, es ist ziemlich schwer, mit 16 noch anzufangen, Fußball zu spielen. Normalerweise fängt man da mit 6-8 Jahren an. Vielleicht solltest Du Dich ersteinmal üben, indem Du Dir ein paar Freunde zusammensuchst und regelmäßig trainierst und Dir Kondition und Ballgefühl anlernst. Dann bist schon etwas fitter und kannst den Ball besser führen, wenn Du Dir einen Verein suchst.

Was man können muss: Du gehst zum Teil in einen Verein um auch Dinge zu lernen. Deshalb solltest Du Dir keine Sorgen darum machen, was Du können musst, das wirst Du noch früh genug erfahren, ebenso mit Deiner Ausrüstung.

Was Du als "Ausrüstung" brauchst, wird Dir der Trainer ebenfalls sagen. Genauso wie Deine ärztlichen Untersuchungen.

Du solltest das alles mal auf Dich zukommen lassen und Dir weniger Sorgen machen. Einfach mal regelmäßig trainieren und dann in den Verein gehen und gucken, was Dich erwartet.

Viel Spaß.

Es geht du kannst immer noch erfolgreich sein, wird aber schwer.

Wenn du kaum erfahrungen hast ist es besonders schwer.

Hast du denn andere Sportarten die du regelmäßig oder sogar im Verein machst?

Miro Klose hat auch erst mit 16 angefangen zu spielen.

Hier werden alle deine Fragen beantwortet

http://www.soccerdrills.de/

Klose wird aber mit 16 nicht bei Null begonnen haben!

0

Mit 16 Jahren noch keine Fußballerfahrung.Da wird es selbst schwer in einem Dorfverein zu spielen...

Wenn du nicht über außergewöhnlichesTalent verfügst, ist es sinnlos, 16-jährig mit Fußball zu beginnen!

So ein Schmarren, einen Beruf erlernt man auch erst in dem Alter. Es gibt außerdem in jedem Verein eine 1. und 2. Mannschaft und es wird sich erweisen in welcher er dann spielen wird. Es kann ja nicht nur Spitzenspieler geben.

0
@cabrio1955

Natürlich gibt es nicht nur Spitzenspieler. Aber auch die in der 2. Mannschaft werden nicht erst mit 16 begonnen haben. Er darf die verschossenen Trainingsbälle aufsammeln, das wird ihn nicht glücklich machen. Vielleicht ist es dir aufgefallen: ER HAT KEINE ERFAHRUNG! Es ist etwas anderes, wenn er stets mit Freunden kickt und dann mit 16 zu einem Verein geht.

Wenn jemand studiert hat, beginnt die berufliche Karriere Mitte zwanzig - er könnte deiner Logik zufolge noch zehn Jahre warten!

0

Was möchtest Du wissen?