Fußball Journalist werden

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

der Beruf, den du meinst, heißt Journalist oder Redakteur.

Eine Ausbildung zum Journalisten ist normalerweise nicht der übliche Weg. Die meisten Journalisten haben studiert (manche Journalistik, manche irgendwelche anderen Fächer) und haben sich dann um ein Volontariat beworben, das ist die praktische Ausbildung in einer Redaktion.

Zu den persönlichen Eigenschaften eines Journalisten sollten zählen: Neugier, Hartnäckigkeit, Ausdauer, Offenheit. Du musst dich schon einigermaßen ausdrücken können, aber viel wichtiger als das Schreiben ist häufig das Recherchieren, also die richtigen Fragen an die richtigen Leute zu stellen und sich da auch nicht entmutigen zu lassen, wenn eine Recherche mal länger dauert.

Was man verdient, ist schwer zu sagen. Solltest du festangestellt und nach Tarif bezahlt werden, startest du mit gut 3000 Euro Brutto. Das ist unwahrscheinlich, da im Moment sehr viele Leute nach einem Job suchen. Als Freier oder Pauschalist kann man zum Verdienst nicht viel sagen, das hängt sehr vom Auftraggeber ab.

Wenn du das Ziel ernsthaft verfolgen willst (aber stell dich darauf ein, dass es nicht einfach wird!) dann fang am besten heute damit an. Frage mal bei deiner Lokalzeitung nach, ob sie noch jemand brauchen, der für sie schreibt. Am besten wendest du dich direkt an die Sportredaktion (Kontaktdaten findest du in der Zeitung oder im Internet). Natürlich fängst du dann nicht mit Bundesliga-Spielen an, aber grundsätzlich geht man da auch nicht anders ran als an die Kreisliga-Partie.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?