Fußball grätsche lernen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Timing ist das A und O bei einer Grätsche. Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeiten das Tackling erfolgreich auszuführen. Die beste Variante wäre mit der Grätsche das Spielgerät zu blocken. Der Gegner führt ja den Ball am Fuß und wenn jetzt der Ball gerade den Fuß des Gegenspielers berührt musst du blocken. Der Gegner kann nicht mehr machen als über dich rüberzusteigen, weil er ja in Bewegung ist und du hast den Ball vor dir. Am einfachsten geht das sogar mit der Hacke, auch wenn es erstmal komisch klingt, aber man würde es mit abgewinkelten Beinen durchführen.

Das geht natürlich nicht immer, meistens muss ich ja die Grätsche einsetzen um in höchster Not die Situation zu klären und es wird die gesamte Reichweite benötigt. Man tickt den Ball quasi nur mit der Fußspitze an, dass der Gegenspieler zumindest die Ballkontrolle verliert. Leider hat man danach auch selber kaum die Kontrolle. Auch hier ist es wichtig zu timen, kommst du zu spät wirst du foulen oder der Gegenspieler ist schon weg, kommst du zu früh kann dein Gegenspieler das Tackling umgehen. Am besten ist immer der Zeitpunkt kurz vor dem Ballkontakt des Gegenspielers! So hat er keine Möglichkeit mehr zu agieren. Die Grätsche an sich muss natürlich kurz vorher beginnen (ist ja logisch :P).

Gruß

du musst erstmal wissen, wohin der ballführende will..normalerweise in richtung Tor..aber kann auch woanders hin..wichtig ist, dass man im Vorfeld weiss, was der andere machen will..das nennt man antizipieren..

du musst, um zu grätschen, sein Tempo erstmal aufnehmen..und im richtigen Moment das Tempo verschärfen..und möglichst nicht von hinten rein..sondern schon von der seite reingrätschen...am besten den ball ins Aus also von innen nach Außen..damit, wenn der Ball noch im Spiel ist, sich keine Torchance ergibt..

youtube

Ist Grätschen kein Foul?

Was möchtest Du wissen?