Furzproblem

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solche Blähungen können vielfältige Ursachen haben. In den meisten Fällen ist es eine Lebensmittelunverträglichkeit. Bei mir ist es Fructose - ich habe dann dasselbe Problem wie du. Furchtbar unangenehm und lästig, sowohl die Bauchschmerzen als auch hinterher die Blähungen. Manchmal sind es nur wenige Dinge, die man in der Ernährung umstellen muss und schon ist das Problem im Griff. Klär das mit einem Allgemeinmediziner, am besten mit Ausbildung zum Allergologen ab. Es gibt ein paar coole Tests, die schnell gemacht und ausgewertet waren.

vielleicht liegts ja an deiner ernährung

Google mal "Flatulenzen" und iss mehr Gemüse, weniger weisses Mehl, weniger Fett und Zucker, dann müsste sich das erledigen.

Und mehr bewegen.

offeltoffel 07.10.2014, 16:26

So einen Unfug habe ich auch mal gehört. Weniger Weißmehl, weniger Fett, mehr Obst. Hats nur schlimmer gemacht, weil Obst eben gerade der Übeltäter war. Dabei habe ich auf Limo verzichtet und nur noch Saft getrunken.

Was du aufzählst sind die Faktoren für eine gesunde Ernährung und sicher nicht verkehrt. Aber sie lösen leider auch nicht jedes Blähungen-Problem dieser Welt. Häufigster Auslöser ist eigentlich Laktose, aber auch eine Gluten-Unverträglichkeit wird immer häufiger. Dann gibts da noch den Sellerie, Hefeextrakt und all die anderen schönen Stoffe, die in Fertiggerichten als Geschmacksverstärker verwendet werden.

0
Bambi1964 07.10.2014, 16:28
@offeltoffel

Offeltoffel: Wo in meiner Antwort genau steht OBST? -.-

Und es ist kein Unfug. Nicht jeder leidet unter irgendwelchen Unverträglichlkeiten, Himmelherrgott! Und für "normale" Esser ist mein Rat vollkommen ausreichend!

Mannomann...

Oder kanst Du hellsehen und weisst, dass der Fragesteller an der gleichen Problematik leidet wie Du? Und nicht vielleicht nur einer der vielen ist, die immer nur sitzen: Vorm PC, in der Schule, bei der Arbeit, im Auto/Bus usw...

Also, bitte!

0

wie sollten wir? gehe zum Arzt

Was möchtest Du wissen?