Furunkel geht nicht weg trotzdem Eiter raus floss und Antibiotika ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ich hatte das in meiner Teenager/Jungzeit auch ständig. Ich habe die Furunkel immer wieder mit einer desinfizierten Nadel aufgemacht, so dass sich der Eiter entleeren kann.Dann lässt auch der Druck nach. Ein paar wenige Male wurden sie aufgeschnitten, weil ich so genervt war.  Das war nicht schlimm. Nervig war nur, dass ich danach alle zwei Tage zum Arzt musste. Sie haben in die Wunde Leukase-Kegel gesteckt. Ein lokal wirkendes Antibiotikum. Damit war es dann auch weg, aber der Aufwand war zeitlich betrachtet enorm. Im Nachhinein fand ich, es lohnte sich nicht. Mit dem selbst eröffnen bin ich am Ende genau so weit gekommen. Ich habe nie heraus gefunden warum ich die Dinger immer wieder hatte. Irgendwann nach vielen Jahren war Schluss damit. Ich finde, mit der Ichtholan Salbe hast du schon viel richtig gemacht. Diese sorgt nicht dafür dass es weg geht, sondern dass sich die Flüssigkeit auf einem Punkt sammelt und du sie dann zum Abfließen bringen kannst. Die Ilon Salbe hat mir gar nicht geholfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?