Ich habe furchtbare Nackenschmerzen. Woran kann das liegen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

es kann eine Verspannung sein, oder Du hast, unbemerkt vielleicht, an einem Fenster mit Zugluft gesessen...mach Dir mal ein Heizkissen oder ähnliches, zur Muskelentspannung über Nacht an die Stelle, wenn möglich. Ich glaube nicht, dass es vom Rheuma kommt. Wirbelsäulenskoliose kann jedoch schon mit Verspannungen einher gehen. Auf jeden Fall solltest Du nicht gewaltsam versuchen, Deinen Kopf zu drehen. Wenn es mit Erwärmung nicht besser wird, dann Montag zum Arzt, ist meine Empfehlung. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolpol
31.03.2012, 00:01

Danke! Ich hab' am Montag auch einen Termin beim Rheumatologen da kann ich ihn gleich fragen.

0

Es hängt höchstwahrscheinlich mit einem eingeklemmten Nerv zusammen. Du solltest zu einem guten (wirklich guten) Chiropraktiker gehen. Ich habe zu den Ärzten bei diesen Problemen nicht sehr viel Vertrauen, da ich damit schon eigene Erfahrungen gemacht habe. Absolut keine Wärme und keine Kälte an den Nacken, dadurch wird alles nur noch schlimmer. Viel Erfolg Rotbaer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du Armes! Mache Dir eine Wärmflasche zwischen Po und Oberschenkel wenn Du zu Bett gehst. Bis dahin halte den Nacken bedeckt. Es gibt ja schöne Tücher die sich auch schön in die Haare einarbeiten lassen damit sie über den Nacken leicht fallen. Die Wärmflasche zwischen Po und Oberschenkel wärmt die Zellen von innen her auf da dort die meisten Blutgefäße sind. An anderen Stellen wird der Körper nur von außen erwärmt, das bisschen Wärme welches bis in den Körper dringt hält nicht vor. Die Wärmflasche kannst Du so oft nehmen wie Du möchtest.

Ansonsten würde ich Dir empfehlen, auf alle Fälle täglich einen Liter Rotbuschtee vom Discounter zu trinken. Es wird einige Jahre dauern bis Du merkst warum. Du bist noch jung. Auf Schmerzen und massenweise Medikamente wirst Du sicher verzichten können. Rotbuschtee wird ohne Nebenwirkungen seinen Teil dazu beitragen.

Bitte gehe nicht mit Gewalt gegen Dich vor. Sei Dir mehr wert. Achte darauf, dass immer die Füße und der Rücken schön warm sind. Auch im Sommer achte bitte darauf. Nur wenn kein Wind weht mag es ohne gehen. Es gibt ja sehr schöne Tücher als Schutz vor Wind, den Kaftan und so fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dawala
31.03.2012, 18:38

Einen Zug bekommen bedeutet:

Die Muskulatur hat eine bestimmte Temperatur. Nun fährt kühlere Luft darüber wie ein Zug und erschrickt die Muskulatur. Die Muskulatur verkrampft sich in eine feste Stellung. In der Regel schafft dann Wärme Abhilfe. Als Vorsichtsmaßnahme sind Menschen, welche davon betroffen sind, eine Wärmflasche zwischen Po und Oberschenkel nachts zu raten damit die Zellen über das Blut aufgewärmt werden und so der Temperaturunterschied gesenkt wird und angemessene Kleidung. Nun ja. Ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung versteht sich von selbst und diese brauchst Du ja sowieso bei Deinen Krankheiten.

0

Ich würde an deiner stelle einen Arzt aufsuchen und den das mal schildern. Vielleicht hast du dich aber auch nur verrenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst schmerzmittel nehmen für die nacht. und würde zum arzt gehen, wenn s morgen nicht weg ist. wenn verspannungen sich häufen kann ich nur muskelentspannungsübungen von jacobsen empfehlen. kurse werden glaub ich von der krankenkasse bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher unabhängig von der rheumatischen Erkrankung. Eher eine Blockierung. Schonung und Wärme und sehen, was der Arzt meint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zug abbekommen? Pack deinen Nachken warm ein und schone ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolpol
30.03.2012, 23:58

"Zug abbekommen" hab' ich schön öfters gelesen. Was heißt das genau?

0

Was möchtest Du wissen?