Funktionsuntersuchung von h(t)=-0,01t³+1,1t²-30t+250?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bisschen viel auf einmal, nicht wahr.
Du siehst doch selbst, dass man da ableiten und interpretieren muss.
Also komm mal mit etwas Eigenleistung rüber!

BTW: die Ableitung des Weges nach der Zeit (ds/dt) ist die 1. Ableitung, genannt Geschwindigkeit. Die 2. Ableitung nennt man Beschleunigung.
Ein Mindestabstand ist ein Minimum.

Das sollte ein ganzes Stück weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?