Funktionsgraphen aus Gleichung ermitteln?

3 Antworten

Bei der Form f(x) = a*sin(d*(x-b))+c gilt:

  • a ist die Amplitude
  • Periode: p = 2π/d
  • c ist die Verschiebung in y-Richtung
  • b ist die Verschiebung in x-Richtung

Danke, ich war nur durch das 2 Pi irgendwie verwirrt, es ist eh komplett logisch, danke <3

0

Überlege dir, wo sin(x) Nullstellen hat

Dann überlege dir, was das für t bedeutet, wenn gilt

x=2*Pi*t

Die Verschiebung und die Amplitude hast du ja selbst schon erwähnt.

darauf hätt ich auch selber kommen können, stimmt, danke <3

0

Zur graphischen Darstellung wirfst du die
Funktion einfach in einen Funktionsplotter oder Google.

Ah stimmt, das hab ich vergessen dazuzuschreiben

Ich hab eh Geogebra, d. h. Ich kann mir die Funktion wirklich genau anschauen und mit Schieberegler auch, was jeder einzelne Parameter macht, aber bei der Arbeit darf ich das nicht einsetzen und deswegen muss ich es händisch können...

aber danke :)

0
@Rivulus02

Dann würde ich zuerst ein paar Nullstellen markieren.
Die Sinusfunktion ist dazwischen symmetrisch, dass Die
Extrema bei y = +-2 sind, weißt du ja schon.

0

Was möchtest Du wissen?