Funktionsgraphe -y=mx+n versteh ich nicht -.-'

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

N=4, nicht 3/4. die Gleichung wurde umgestellt, hier lautet sie y=n+mx, kommt aufs selbe raus. 3/4 ist also die Steigung m :)

Dankeeee, jetzt hab ich es verstanden! Du hast mir mein Leben gerettet! Wir schreiben nämlich morgen ne klausu!:(:D

0

Du musst dir den Term erst mal umstellen, damit er analog der Normalform aussieht.

y = 4 + 3/4x = 3/4 *x +4.

Dein Anstieg m = 3/4 und n = 4

Den Anstieg m = 3/4 kannst du zum Beispiel zeichnen, indem du für eine Differenz auf der x-Achse von 4 Längeneinheiten einen Anstieg des y-Wertes um 3 hast.

Deine Gerade kannst du auch zeichnen, wenn du dir 2 Punkte suchst: der erste sei x = 0, dort ist y = 4 (also y = n). P1 [0;4]

Dann nimmst du dir zum Beispiel x = 4 und setzt den Wert in die Ausgangsgleichung ein.

y2 = 3/4 * 4 + 4 = 3 + 4 = 7 -----> P2 [4;7]

Zeichne dir die beiden Punkte in dein Koordinatensystem und schon hast du deinen Graphen (der wegen der linearen Gleichung eine Gerade ist)

3/4 ist die Steigung der Geraden

4 ist die Verschiebung gegenüber der x-Achse

Gruß Giorgio

Ja aber wie malt man das ein?

0

Was möchtest Du wissen?