Funktionsgleichungen -> Graphen

6 Antworten

Du ordnest am einfachsten und routinemäßigsten Funktionsgleichungen Graphen zu, wenn du irgendeinen Punkt auf dem Graphen nimmst und den in die Gleichungen einsetzt. Wenn du x einsetzt, muss der y-Wert des Punkts herauskommen.
Natürlich darfst du keine Schnittpunkte mit anderen Graphen zum Einsetzen verwenden.

Such dir einen Punkt auf dem Graphen aus (x- und y-Koordinate) und setze diesen Punkt dann in deine Gleichungen ein. Der Graph gehört dann zu der Funktion, die ein allgemein gültiges Ergebnis liefert, wenn du den Punkt aus dem Graphen dort einsetzt, als erfüllt ist.

Bei Parabeln ist das etwas schwieriger, schau mal hier http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/quadratische-funktionen-parabel-mathematik.html vorbei, evtl hilft dir das weiter..

Was du dir auf jedenfall merken kannst:

x^2 ist die Normalparabel, diese hat eine sogenannte Doppelte Nullstelle und läuft vom I in den II Quadranten..

-x^2 ist im Prinzip das gleiche, nur das bei x^2 y gegen +∞ und bei -x^2 y eben gegen -∞ läuft.

Tangente, Sekante oder Passante? Schnittpunkte von linearer und quadratischer Funktion berechnen?

Hallo, die Aufgabe war, herauszufinden, ob die zwei Grafen der folgenden Funktionen Sekante, Passante oder Tangente sind. f(x)=-1/2hoch2x-2.125 f(x)=-1/2x-3 Die Grafen sind Sekante, soviel hab ich schon raus gefunden. Nun meine eigentliche Frage: Wo sind die Schnittstellen der Grafen? Gleichsetzen, nach x auflösen und Punkte dann mit der pq-Formel berechnen. So wird das gemacht. Mein Problem ist nur, dass ich nicht weiß, wie ich das -1/2xhoch2 und das -1/2x handhaben soll. Also könnte mir jemand erklären, wie diese zwei Faktoren zusammen passen oder besser wie ich die Funktionen, wenn -1/2xhoch2-2,125=-1/2x-3 ist, nach x auflösen soll? Danke im Voraus FlinkeFlasche15

...zur Frage

Wie kann man den Wert berechnen, bei den Graphen keinen Schnittpunkt haben?

Hey Leute, Das Problem ist folgendes: Es sind zwei Funktionen gegeben. f(x)=2x^2 - 12x + 16 und g(x)=ax^2 + 2x. Jetzt soll ich berechnen bei welchen werten von a die Graphen keinen Schnittpunkt haben. Doch wie mach ich das? Ich weiß wie man einen Schnittpunkt berechnet, geht das hier ähnlich? Ich hätte die Terme gleichgesetzt und nach a aufgelöst. Stimmt das und wie geht's dann weiter? Danke im voraus

...zur Frage

Wie bestimmt man die Funktionsgleichungen​ zu Parabeln?

...zur Frage

Ableitungsfunktions-Graphen zuordnen und erklären?

Hi Leute,

ich schreib morgen ein Mathe-Klausur und weiß von einem anderen Kurs, der ungefähr die gleiche Klausur geschrieben hat, dass eine Aufgabe lautet:

Ordne den Grahen der Funktion den Graphen der Ableitungsfunktion zu und erkläre.

Den Graphen würde ich zugeordnet kriegen, aber das erklären wäre mein Problem, vorallem, da meine Mathe-Lehrerin leider alles sehr genau erklärt haben möchte.

Ich habe hier mal ein Beispiel als Bild angehägt, wie würdet ihr es erklären?

Ich hoffe ich bekomme vieleicht noch eine Antwort vor Freitag. Wäre sehr dankbar.

mfg

...zur Frage

Was sind funktionsgleichungen und wie rechnet man sie?

Ich schreib morgen Mathe und verstehe das irgendwie garnicht und hoffe ihr könnt mir da hälfen
Danke schonmal

...zur Frage

Adverb oder Adjektiv? wann kommt was

Hey , meine Frage steht zwar schon oben ,aber ich scheibe es mal auch hier hin. Ich habe das Problem ,dass ich nicht genau weiß wann ich ein Wort zu einem Adjektiven zu ordne und dem Adverb der Art und weise (Modal) wie unterscheide ich sie ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?