Funktionsgleichung 3. Grades durch graphen bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

jou, das geht einfacher: "Nullstellen" ist das Stichwort - und "ein Produkt ist Null, wenn einer der Faktoren Null ist".

So, 3 Nullstellen hast du, dann ist die Form doch

y = (x - Nullstelle1)(x-Nullstelle2)(x-Nullstelle3), dazu noch "mal einen Faktor a"

einsetzen gibt

y = ax(x + 2)(x - 2)

Sohooo (fast fertig) gilt es, noch "a" zu bestimmen. Dafür setzt man den gegebenen Punkt ein (x = 1, y = -2/3) und löst den Krempel nach a auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tcizzle
21.02.2016, 16:36

Super! Danke dir aber ich versteh halt nicht wieso das mit dem LGS nicht funktioniert und eigentlich hat man ja dadurch nur den vorfaktor a raus b c und d fehlen ja noch..?

0

ich würde die Nullstellen nutzen und in

f(x) = a • x (x+2)(x-2)

den Punkt P einsetzen und a berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du für ein Taschenrechner? Normalerweiße kannst du mit Regression arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tcizzle
21.02.2016, 16:15

Einen WTR Casio, so ein typischer Grundkurs taschenrechner 

0

Was möchtest Du wissen?