Funktioniert eine neue Grafikkarte in meinem Rechner?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei deinem Prozessor macht das wenig Sinn. Wenn dein PC dir zu langsam ist, dann liegt das wahrscheinlich eher an deinem
Prozessor. greife doch lieber zu einer schwächeren Grafikkarte, oder spare noch ein wenig länger und gib jetzt das Geld für eine bessere Grundlage aus. Damit meine ich:

i5 6500 (185€)
Passendes Mainboard (60-90€)

Dann brauchst du noch 250-270€ für deine GTX 1070. Oder 100€ für eine 1060, die auch noch ein paar Jahre alle auf 1080p und ultra schafft.

Der Prozessor wird auf jeden Fall deine Grafikkarte ausbremsen! Sogar eine GTX 960 oder GTX 970 wäre zu stark für den Phenom.

lg m0rz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von m0rz97
01.09.2016, 12:49

Kompatibel wäre die Grafikkarte.

0
Kommentar von m0rz97
01.09.2016, 15:46

das klingt eher danach, dass dein leozessor nicht hinterherkommt .. beim
sprinten muss der viel rendern undso..

ich denke wirklich es liegt am CPU

0
Kommentar von m0rz97
01.09.2016, 16:10

Ja .. du brauchst auf jeden fall. der Sockel ist da da problem.

0
Kommentar von m0rz97
01.09.2016, 16:13

Wegen der 100€... keine Ahnung was ich da geschrieben hab 😃 .. sorry..

Aber die neue Graka kann noch ein wenig warten, wenn du im
moment mit den frames klar kommst.

0

Moin Rose,

wie Kumpel roseK schon schrieb, wird sehr wahrscheinlich funzen, weil schon deine GTX760 läuft.

Was für Hardware hast Du denn genau ? CPU, Mainboard, Netzteil...?

Ein Bios-Update für´s Mainboard ist nie verkehrt.

P.S. Witzig, mein Spitzname ist eigentlich "Rosi" :-) Dann sind wir jetzt 3 Rosen in einem Thread ;-)

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheIcedRose
01.09.2016, 12:20

Mein Prozessor ist ein AMD Phenom(tm) II x4 945 Processor mit 3.00 GHz.  Motherboard ist BIOSTAR Group A960D+

0

Man kann pauschal sagen : Ja , das funktioniert :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheIcedRose
01.09.2016, 12:08

danke schonmal! Woran genau machst du das denn fest? Ich habe zum Beispiel gelesen, dass die CPU möglicherweise zu schlecht für eine Graka sein kann, oder man mehr Arbeitsspeicher braucht oder so...was Hardware angeht bin ich leider kein Experte :/

0

Zu beachten ist: (1) Länge der Karte (2) Leistung des Netzteils (3) benötigte Stromanschlüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheIcedRose
01.09.2016, 12:12

Die Länge stimmt ungefähr mit der jetzigen überein, und das ist nicht eng im Gehäuse. Wie finde ich denn raus, ob Punkte 2 und 3 den Anforderungen gerecht werden?

0

Was möchtest Du wissen?