Funktioniert die mückenabwehrende Neptunus-Pflanze?

2 Antworten

Ich kenne eine Floristin. Die hat das auch mal ausprobiert. Es funktioniert teilweise. Das heisst, es funktioniert nur bei einigen Insektenarten und auch dort nur eine bestimmte entfernung von der Pflanze zum insekt.

Das beste und wirkungsvollste Mittel gegen Mücken ist: ganz einfaches Nelkenöl"!!

Wir haben im Schlafzimmer eine Duftlampe stehen, oben kommt Nelkenöl rein und unten drunter ist ein Teelicht. Mücken gleich 0. So handhabe ich es auch draußen, reibe mich mit Nelkenöl ein und keine Mücke ist mehr in Sicht. Ganz ohne Chemie und gesund.

0

meine Mutter hat 3 verschiedene solcher Planzen einmal Die Venus Fliegen Falle, dan diese mit den Köchern (weis den Nammen nicht) und dan die Neptus welche genau die ist die die Fliegen abwehrt kann ich nicht mit 100%iger sicherheit sagen aber die Venus und die andere haben eigentlich nie Föliegen drin dan denke ich wird die neptun schon ganze arbeit leisten und ist noch schön dazu Lg hoffe konnte helfen

Meine Zimmerpflanze (Pandanus amaryllifolius) ist von merkwürdigen winzigen Fliegen befallen. Kann mir jemand helfen?

Hallo,

meine Zimmerpflanze (Pandanus amaryllifolius) oder Pandan genannt wird seit längerer Zeit von merkwürdigen kleinen Fliegen befallen. Wie auf den Bildern zu sehen habe ich es schon mit Klebefliegenfängern versucht doch das hat keine nennenswerte Wirkung gezeigt.

Auch habe ich schon die gesamte Pflanze mit den Wurzeln (sind sehr locker) aus dem Topf genommen, komplett abgespült, die Erde entsorgt, den Topf gereinigt und wieder eingepflanzt. Dies zeigte einige Wochen sehr effektive Wirkung.

Doch nun sind die Fliegen zurück.

Ich bin nun über ein weiteres Vorgehen ratlos. Ich vermute das sich Eier in den Lücken zwischen den Blättern befunden haben wo die Reinigung schwer war. Da es eine Palmenpflanze ist wäre das ja gut denkbar. Zudem ist die Pflanze nicht heimisch hier und somit angreifbarer.

Bei der Bekämpfung möchte ich nach Möglichkeit chemische Bekämpfungsmittel meiden, da die Pflanze eigentlich essbar ist und das so bleiben soll.

Ein weiteres Symptom ist das die Erde um die Pflanze oft etwas weißlich auf der Oberfläche wird, auch wenn ich diese dünne Schicht abtrage regeneriert sie sich.

Da ich nun ratlos bin und die Fliegen mich nerven, hoffe ich das irgendwer einen Tipp für mich hat. Vielen Dank im Vorraus für nützliche Tipps.

LG Marcel

...zur Frage

Welchen Namen trägt die Pflanze auf dem Bild?

Wie heißt diese Pflanze/Kraut des Waldes?

...zur Frage

Welche Pflanze ist das bei StarTrek Enterpreis?

Um welche Pflanze handelt es sich da im Hintergrund

...zur Frage

Blume von Maden befallen?

Heute habe ich bei meiner Pflanze bemerkt, (Art unbekannt, ich bin sehr gut informiert ich weiss) dass sich in dem Topf kleine ca. 1mm große Maden gesammelt haben, bzw. bis jetzt habe ich nur 2 entdeckt aber ich nehme stark an das es noch mehr sind. Außerdem sind manche Blätter angeknabbert und da ist dann teilweise noch eine schleimige Schicht zurückgeblieben. Die Pflanze welkt auch schon bzw vertrocknet auch schon seit einiger Zeit obwohl die Erde feucht ist. (Hab die Blume das letzte malvor ca. 10 Tagen gegossen und die Erde ist immernoch feucht. Ich habe sie jetzt aus dem Topf genommen und zum trocknen auf die Terasse gestellt und habe vor sie dort die nächsten 2 Tage oderso stehen zu lassen. Allerdings weiß ich nicht ob das was bringt. Die Pflanze steht zudem eigentlich in meinem Zimmer welches jeden Tag ausreichend gelüftet wird. Kann mir vielleicht jemand sagen wie ich die Maden schnell beseitigen kann?

...zur Frage

Planzen werden braun und sterben ab

Hallo Zusammen,

mir sterben nach und nach die Zimmerpflanzen ab. Als erstes die Glückskastanie. Da wurden nach und nach die Blätter und Stiele braun und weich, dann der Stamm. Also im Grunde verfault, obwohl ich die Pflanze wahrlich nicht oft gegossen habe. Gleiches passiert mir bei der Aralie, da werden auch die Blätter und Zweige braun und fallen ab. Die habe ich jetzt schon seit knapp 5 Jahren und sie ist immer prächtig gewachsen und die Erde ist auch nicht nass. Wir haben auch sehr viele kleine Fliegen in der Wohnung, obwohl ich bei keiner Pflanze feststellen konnte, dass dort viele Fliegen aus der Erde kommen.

Wir wohnen jetzt seit knapp einem dreiviertel Jahr in der aktuellen Wohnung. Ich habe das Gefühl, dass es was mit der Wohnung zu tun hat, kann es mir aber nicht vorstellen. Übrigens, umgestellt und umgetopft habe ich die Pflanzen auch schon - nichts hilft :(

Habt ihr vielleicht eine Ahnung woher das kommen könnte und einen Rat für mich?

Danke & Grüße

Lotte

...zur Frage

Pflanze weisser Flaum

Guten Tag,

Folgende Situation:

Ich habe mir neue Pflanzen gekauft, frische Erde und Töpfe und die Pflanzen eingetopft. Auf der Packung stand dass man nach dem eintopfen gut giessen soll.

Nachdem ich fertig war hab ich jede Pflanze ein wenig gegossen.

Nach etwa 2 Tagen war ein weisser Flaum, ein wenig wie mini Spinnweben auf der Bodenoberfläche.

Durch einmal giessen von frischer Erde kann doch kein Schimmel entstehen... ?

Was könnte es sonst sein ?

Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?