Funktioniert Demokratie (noch)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen gewissen Rechtsruck gab es schon öfters in der Geschichte und dieser ist auch immer wieder zurück gegangen. Daher ja die Demokratie hat eine Zukunft . Zumal es dabei an alternativen mangelt die noch weniger eine Zukunft haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du siehst die Gefahr immerhin, machst aber die Falschen dafür verantwortlich. 

Es ist ja davon auszugehen, dass die unreflektierten Massen immer stärker werden. Wenn man das Szepter dann in den Händen des Volks lässt,

Die "unreflektierten Massen" haben defacto das Gefühl keinerlei Einfluß mehr auf politische Prozesse nehmen zu können, weshalb die AFD bei den letzten Wahlen ordentlich profitieren konnte. Ob sich die großen Parteien damit einen Gefallen tun, wenn sie "Abweichler" als rechts stigmatisiert, wage ich zu bezweifeln. 

Die schleichende Abschaffung der Demokratie erfolgt durch die Politik selbst. Die Bevölkerung steht da eher ohnmächtig und lethargisch daneben, während sich die Politik in den letzten Jahren die allergrößte Mühe gegeben hat, demokratischen Strukturen aufzuweichen. 

Ich könnte Seiten füllen mit Beispielen, was ich Dir und mir aber ersparen möchte, deshalb nenne ich hier nur ein paar Stichworte: Deregulierung der Wirtschaft und Finanzmärkte, Sozialabbau im großen Stil, Privatisierung von Gemeineigentum, Diskussion über das Bargeld, Vorratsdatenspeicherung, TTIP, usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Deutschland eine Repräsentierende Demokratie ist bezweifle ich sehr das sich etwas ändert, da die abgeordnete wie zu vor alles gleich machen und jeder weiterhin normal arbeitet. Soland jeder (Volk) seine freie Meinung äußert, (Damit ist das wählen gemeint) bleibt alles gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von railan
16.03.2016, 18:57

Ich habe eher das Gefühl, Deutschland hat/ist eine Kanzlerdiktatur bestenfalls eine parlamentarische Diktatur.

1
Kommentar von Hugfhgjhkj
17.03.2016, 20:15

Wird sich meiner Meinung nach entgültig ändern.

0

"oder aus Verzweiflung/Dummheit rechten Parteien hinterherrennen."

das liegt dann vllt daran das die anderen parteien vergessen haben das sie ihr volk vertreten sollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Demokratie wird sprechen. Solange die Parteien nicht verfassungsfeindlich sind, sehe ich kein Problem. Wer die Demokratie will muss sich eben der Mehrheit unterwerfen, und keinem Staat oder Diktator.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau doch mal rüber nach Frankreich oder die Niederlande.
Dort ist es schon länger so. Es funktioniert noch. Aber traurig ist es für uns schon. Sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?