Funktioniert das alles zusammen und wie verbinde ich das Interface mit dem PC (Mikrofon,Tontechnik)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde unbedingt ein anständiges Interface nehmen. Mit dem xenyx wirst du auf dauer nicht glücklich. Das Rode Nt1A ist meiner Meinung eines der besten Mics in dieser Preisklasse! Dieses Mic hat auch einen guten Preamp verdient. Verkabelt wird das alles immer gleich: Mikrofon -> Input am Interface -> PC -> Interface -> Kopfhörer/Studiomonitore/Stereoanlage.

Als Interface kann ich dir die Herrsteller Focusrite oder Presonus empfehlen. Es lohnt sich nicht an dieser stelle zu sparen!

McTimMen4 25.02.2014, 08:12

Peavey USB-P ist das besser?

1
Seruste 25.02.2014, 13:57
@McTimMen4

Nein das Peavey USB-P ist kein Interface. Es kann nur abspielen und nicht aufnehmen (nur Outputs und keine Inputs). So wie es aussieht möchtest du möglichst billig kaufen. Ich an deiner Stelle würde das nochmals überlegen. Wenn du minderwertige Preamps verwendest bringt dir auch das Rode nichts, da kannst du genauso gut ein 30€ Mikrofon gebrauchen. Das günstigste Interface das ich kenne und welches ich auch empfehlen kann wäre die Audiobox von Presonus. Schau mal hier: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Presonus-AudioBox-Studio-Mobile-Recording-Solution/art-PCM0010308-000

Das ist ein komplettpaket mit einem Mikrofon, einem Kopfhörer und dem Interface für 199€. Das Mikrofon kenne ich nicht, aber die Kopfhörer sind ganz ordentlich und das Interface ist auch in Ordnung.

1

Dieser Mixer von Behringer ... da kosten die Einzelteile bei Conrad mehr, als der ganze Mixer. Für mich ist das Spielzeug! "Seruste" empfiehlt ein gutes Interface. Ich benutze seit einigen Jahren das Roland EDIROL UA-101, welches 4 Stereo-Analogeingänge (davon 2 Mikrofoneingänge mit Phantomspeisung), 1 Digitaleingang, und 5 Analogausgänge und 1 Digital-Ausgang besitzt. Das USB-Interface arbeitet mit Taktfrequenzen von 44,1kHz bis 192kHz bei 24 Bit. MIDI-Ein- und -Ausgang ist natürlich auch dabei. Habe an diesem Teil zwei PCs, 1 Kassetten-Tapedeck und Kopfhörer angeschlossen. Die "Patchbay" findet man als Treiber im Rechner. Filmvertonung in Surround bis 7.1 ist damit auch möglich. Mittlerweile gibt es Treiber bis Windows 8 und für den Apple. Der UA-101 ist zwar nicht ganz billig, aber extrem gut. Wenn's etwas weniger sein soll: Von Roland gibt es noch einen UA-25.

Viel Spaß!

Das ist kein Interface, sondern ein Kleinmixer. Ein Interface schließt man via USB an; diesen Kleinmixer gibt es zwar auch als Interface, ich würde Dir trotzdem etwas besseres von M-Audio oder Yamaha empfehlen, denn ein 200€ Mikro bringt Dir gar nichts mit einem 50€ Interfae. Gib mindestens 100€ aus.

Wenn man sich da nicht auskennt , würde ich es auch nicht kaufen bzw. mich erst erkundigen oder/und mich beraten lassen

Mfg

Was möchtest Du wissen?