Funktioniert das Additionsverfahren bei jedem linearen Gleichungssystem?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jedes Verfahren funktioniert bei jedem LGS.
Es sind nur nicht alle in jeder Situation zweckmäßig.

http://dieter-online.de.tl/2-Gleichungen-mit-2-Unbekannten.htm

Je mehr Unbekannte du hast, umso eher wirst du das Additionsverfahren (oder ein vergleichbares) wählen. Es gibt nachher ein paar Tricks, wenn man sich die Beziehungen genau anguckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.

Allerdings muss das nicht bedeuten dass du immer eine eindeutige oder Überhaupt eine Lösung bekommst, es kann zB 3=0 rauskommen das bedeutet das Gleichungssystem ist nicht lösbar.

Das ist aber keine Schwäche des Lösungsverfahren sondern einfach eine Eigenschaft des Gleichungssystems an sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell schon, allerdings muss es nicht günstig sein.

Bei jedem Gleichunssystem ist ein bestimmtes Lösungsverfahren am günstigsten.

Mal ist es das Einsetzungsverfahren, mal das Additionsverfahren und mal das Gleichsetzungsverfahren.

Aber grundsätzlich ist jedes Gleichungssystem mit jedem Lösungsverfahren lösbar, manchmal mehr, manchmal weniger kompliziert.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja !

Allerdings müssen vorher oft Äquivalenzumformungen vorgenommen werden, damit eine Addition von Gleichungen überhaupt sinnvoll eingesetzt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja; vielleicht musst du voher bischen umformen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist aber nicht immer das praktischste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benpetersofcl
22.08.2016, 23:22

Aber es würde gehen? So müsste ich mir nur eine Methode merken 😅😂

1
Kommentar von karokarotte
22.08.2016, 23:26

Ja würde gehen ABER es kann in einer Aufgabe der Arbeit spezifisch nach einem der verfahren gefragt werden und selbst wenn das nicht der Fall sein sollte verlierst du damit Zeit. zumindest das gleichsetzverfahren kannst du dir ja merken ist ja Einfach zwischen die zwei Funktionen ein = setzen

0
Kommentar von karokarotte
22.08.2016, 23:35

Ja aber das kann man wiederum einsetzen

0

Was möchtest Du wissen?