Funktionieren Fernbeziehungen (eure Erfahrungen bitte)?

10 Antworten

Ein früherer Bekannter von mir sagte ml zu dem Thema:

"Entfernungen sind wie der Wind: kleine Feuer verlöschen sie, aber große Feuer entfachen sie."

Will sagen: eine gute, stabile Beziehung sollte auch als Fernbeziehung funktionieren, bei einer "frischen Liebe" könnte es problematisch werden ...

Aber eine andere Erfahrung aus meinem früheren Bekanntenkreis: Ein Paar hatte jahrelang eine gut funktionierende Fernbeziehung geführt - aber als sie dann geheiratet und zusammen gelebt haben, stellten sich Probleme ein. Solange man nämlich eine Fernbeziehung führt und sich nur gelegentlich sieht, ist das immer etwas Besonderes, u. a. ist ja immer einer "zu Gast" bei dem anderen und beide benehmen sich entsprechend zuvorkommend - wenn in der gemeinsamen Wohnung beide "zuhause" sind, fehlt dieser Ansporn.

Ich denke, das kann man tatsächlich nicht pauschal beantworten, das hängt immer von den beiden beteiligten Personen, ihrer Beziehung zueinander und auch vom sozialen und sonstigen Umfeld ab. (Z. B. ist es wahrscheinlich schwierig, eine Fernbeziehung zu führen, wenn einem Eltern und Freunde einem dauernd erzählen, dass das ja gar nicht funktionieren kann; oder wenn bei einer langen Trennung die Entfernung so groß ist, dass man sich nicht mal ab und zu gegenseitig besuchen kann.)

Kann funktionieren! Ist aber auch abhängig was für ein Typ man in einer Beziehung ist. Manche können eben ohne (bzw. wenig)Sex einfach nicht und bei denen reicht dann meistens die Liebe allein sozusagen nicht. (Ist jetzt kein Vorwurf, jeder kann ja eine unterschiedliche Definition von Beziehung haben :)). Man muss da viel Energie investieren und beide Seiten müssen Zähne zsm beißen. 

Bei meiner besten freundin hat es geklappt. hatten 3-4 Jahre Fernbeziehung (zwischendurch 1 Jahr nicht sehen können!!) und jetzt sind die seit 8 Jahren glücklich verheiratet und leben zsm :) Aber natürlich gibt es auch viele negative Beispiele. 

Eine Fernbeziehung kann funktionieren, unter folgenden Voraussetzungen:

  • Man kennt sich persönlich.
  • Man kann sich regelmäßig sehen.
  • Man ist imstande, unabhängig vom Partner sein eigenes Leben zu führen und erwartet nicht vom Partner, dass er immer und jederzeit erreichbar ist. Man muss akzeptieren, dass auch der Partner ein eigenes Leben hat.
  • Vertrauen ist eine unabdingbare Voraussetzung.
  • Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Treffen keine Alltagssituation darstellen. Es kann völlig anders sein, wenn irgendwann aus der Fernbeziehung eine "Nahbeziehung" wird.
  • Das Ende der Fernbeziehung sollte absehbar sein. Egal ob in einem oder in 10 Jahren, ein klares Ziel ist hilfreich.

Ich habe meinen jetzigen Mann übers Internet kennen gelernt und zweieinhalb Jahre eine Fernbeziehung geführt. Wir haben uns abwechselnd fast jedes Wochenende besucht und sind jetzt mittlerweile seit gut 9 Jahren glücklich verheiratet. Es kann also durchaus funktionieren.

Was möchtest Du wissen?