Funktionieren diese Trainingsmittel wirklich und sind sie "gesund"?

Hier noch ein Bild von den Dingern xD - (Gesundheit, Sport, Medizin)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Meung

1. Blödsinn. Wenn das Training nicht anstregend genug ist, dann intensität steigern.

2. Meiner Meinung nach nicht wirklich hilfreich, außer wenn du ganz langsam mit den Gewichtsmanschetten trainiertst. Aber mit solchen Manschetten explosive Tritte oder Schläge zu machen ist keine gute Idee, weil der Körper nicht für solche Belastungen gedacht ist.

Jo, das sehe ich genauso.

Mehr muß man nicht dazu sagen.

2

1. Gesichtsmaske:

Die Gesichtsmaske soll Hypoxietraining simulieren.

Damit wird der Körper schneller in eine Sauerstoffmangelsituation gebracht.

Der Körper wird gezwungen, mit weniger Sauerstoff auszukommen.

Im Prinzip machen das auch Bergsteiger, die von Basislager zu Basislager nach oben steigen, um dann den eigentlichen Gipfel zu erklimmen.

Sie gewöhnen sich allmählich an die geringere Sauerstoffkonzentration.

Es gibt im Übrigen Anbieter, die Hypoxietrainingsräume haben, in denen man an unterschiedlichen Ausdauergeräten wie Fahrradergometer, Ruderergometer, Stepper & Co in simulierten Höhen trainieren kann.

Im Leistungssport (Leichtathletik) absolvieren die Athleten regelmäßig Höhentraining - sei es in realen hoch liegenden Gebieten oder unter simulierten Bedingungen.

2. Gewichtsmanschetten

Natürlich muss der Träger von Gewichtsmanschetten mehr Energie bei seinen Bewegungsabläufen aufbringen als derjenige, der diese nicht trägt.

Wer immer mit Gewichtsmanschetten trainiert und im Wettkampf diese wegläßt, hat möglicherweise dann dort höhere Reserven, die er voll ausspielen kann.

Das läßt sich auf Gewichtswesten sinngemäß übertragen.

Günter

Die Maske ist genau das, BS.

Gewichtsmanschetten sind imho ebenfalls sinnlos. In deinem Kampfsport sind mit Sicherheit Bewegungsübungen zur Stärkung enthalten. Frage deinen Trainer.

So ist das. Der Mann hat - Recht.

2

Boxen, Taekwondo oder Ju Jutsu oder Karate?

hab mal Aikido, Kendo und ein wenig Judo gemacht aber keins von denen war so wirklich meins...

Jetzt frag ich mich: welche soll ich jetzt nehmen?

ich weiß leider nicht genau was jetzt besser wäre.

Boxen: wär ganz gut da es auch nicht soo weit von mir entfernt ist... ausserdem trainieren die glaub ich 4 mal in der Woche!

Taekwondo: Ist auch ganz gut nur ich glaub es ist ITF oder WTF...also da weiß ich nicht ob Selbstverteidigung so gut is...

Ju Jutsu: Ganz okay aber das blöde ist dass sie an Mittwoch und Samstag trainieren und Samstag ist eher schlecht!

Karate: is ein wenig weiter weg und ich kenn den Style überhaupt nicht...ich glaub das nennen die Okinawa Karate oder so... oder Kishaba juju.

Was soll ich nehmen?? Ich kann mich nicht entscheiden...

Thx schonmal! :)

...zur Frage

Oberschenkelschmerzen bei Belastung

Hallo, Ich habe seit längerem starke Oberschenkelschmerzen bei Belastung, sogar bei "minimalen" Belastungen wie zB. Treppensteigen, vorallem aber beim Karate Training. Ich dachte zuerst, es liege an einer Überlastung, da ich relativ viel ( 4-5 mal die Woche im Moment ) trainiere, ich habe aber in den Weihnachtsferien fast 3 Wochen nicht trainiert...Ich war auch schon beim Artzt, es wurde aber nichts gefunden... Bitte Bitte helft mir...Das ist wirklich ärgerlich, vorallem weil es beim training total störend ist :(

...zur Frage

Welcher Kampfsport passt zu miir?

Hi,

Ich bin 16 und würde gern mit Kampfsport anfangen. Als ich 12 oder so war habe ich schoneinmal Judo gemacht, dass war mir aber zu Theoretisch und zu unpraktisch. Ich würde gerne etw. machen wo man Disziplin, Respekt und die beste Selbstverteidigung für die Straße lernt. Was passt?

...zur Frage

Hautausschlag wegen Handschuhe?

Hi!

Ich trainiere seit einigen Wochen Jeet Kune Do (unter anderem auch Kickboxen/Muay Thai). Fürs Sparring bzw. für Pratzenübungen benutze ich meistens MMA Handschuhe von Hayabusa (http://seammagear.net/2012/05/hayabusa-tokushu-mma-gloves-review/)

Leider kommt es oft nach oder sogar während dem Training vor dass meine Hände ganz rot werden und extrem zu jucken beginnen. Ich denke jetzt auch nicht wirklich, dass ich auf das Material allergisch bin (obwohl ja alles möglich ist).

Werde mir demnächst vielleicht einen Desinfektionsspray zulegen und die mal ordentlich reinigen. Hatte jemand schonmal ähnliche probleme? LG

...zur Frage

Mit wie vielen Jahren sollte ich mit MMA anfangen?

Hey Leute.

Ich hab schon seit ich 12 bin MMA im Kopf, beziehungsweise fand das so toll, dass ich immer noch daran denke, damit anzufangen. Wann KANN man damit anfangen? Gibt es ein bestimmtes Alter?

PS: Ich bin 14, habe 6 Jahre lang Karate Shotokan gemacht, 1 Jahr Taekwondo und ca. 4 Monate Judo. Ich mache auch "privat" Krafttraining, bin jedoch nicht so gelenkig, wohne in NRW und bin 1.78m groß.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?