Funktionen mit Parameter?

Aufgabe - (Schule, Mathe, Mathematik)

2 Antworten

4.1

f_a(x) = (a + 1) * x + (a ^ 2 - 1)

m = (a + 1)

t = (a ^ 2 - 1)

m = Steigung

t = y-Achsenabschnitt

4.2

(a + 1) * x + (a ^ 2 - 1) = 0

Wegen der dritten binomischen Formel gilt -->

(a ^ 2 - 1) = (a + 1) * (a - 1)

Also -->

(a + 1) * x + (a + 1) * (a - 1) = 0 | : (a + 1)

1 * x + 1 * (a - 1) = 0

x + (a - 1) = 0 | +1 und - a

x = 1 - a

Die anderen Teilaufgaben beantworten dir vielleicht andere Leute, wenn du Glück hast ;-)) Ich möchte nicht so viel Zeit in deine Frage investieren.

Schreib der Reihe nach deinen Rechenweg und deine Lösungen an, dann helfen wir dir weiter.

Mathe, Nullstellen berechnen durch das Ausklammern von x?

Hallöchen :) Ich habe eine Frage, die vielleicht ein bisschen unnötig erscheint, die mich aber einfach irgendwie stört! Ich weiß wie ich Nullstellen bei ganzrationalen Funktionen ermitteln kann aber wenn ich doch x Ausklammere, komme ich darauf, dass entweder x=0 ist ODER ()=0. Wieso gehe ich dann im Endeffekt davon aus, dass sowohl x als auch ()=0 ist und gebe beide Ergebnisse an?

Dankeschön schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Graphen Zeichnen ohne Wertetabelle!? Funktionen?

Wie rechnet man diese Aufgabe ohne eine Wertetabelle:

y= 3/5 x

...zur Frage

e^3x - 3e^x = 0 e-Funktionen Nullstellen berechnen?

Wenn ich die Nullstellen berechnen will, würde ich jetzt den ln ''ziehen'' , würde dann laut mir 3x - 2e^x = 0 rauskommen oder kann ich den ln nicht berechnen, weil vor der einen efunktion steht?

...zur Frage

Wie berechnet man die Nullstellen von x^3-2x+3=0?

Hallo Liebe Community,

bei einer Mathe Aufgabe, wo ich die Nullstellen von ganzrationale Funktionen berechnen soll komme ich bei der oben genannten Aufgabe leider nicht weiter... Ich kann die Nullstellen weder durch Substitution, noch durch ausklammern berechnen.

Ich hoffe auf verständliche Antworten von euch und bedanke mich im Voraus

Lg

...zur Frage

Wie setze ich zwei Funktionen, die die gleiche Wurzel beinhalten, gleich?

In der folgenden Aufgabe ( siehe Bild) sind die zwei gleichzusetzenden Funktionen ja bis auf den einen Faktor von -1/2 identisch. Ich habe nun mehrfach versucht, dabei auf ein Ergebnis zu kommen (also x auszurechnen, um im Zuge dessen den Schnittpunkt der beiden Funktionen zu berechnen), aber bin kläglich gescheitert. Ich bin mir unsicher, wie man mit Wurzeln in diesem Falle umgehen muss und weiß nicht mehr, wie hierbei vorgegangen werden soll. Kurzum, ich bin völlig verwirrt.

Kann mir jemand vielleicht entgegen kommen und mir versuchen zu erklären, was zu tun ist? :)
Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wie gubt man eine ganzrationale Funktion dritten grades mit angegebenen nullstellen auf?

Ich habe eine aufgabe in der steht: Gib jeweils zwei ganzrationale Funktionen 3.Grades an, welche genau die angegebenen Nullstellen besitzen. In dem Fall wären die Nullstellen 0;2;5 Kann mir da jemand weiterhelfen oder weiß jemand eine seite die erklären kann wie man solche aufgaben berechnen kann? Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?